YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Hands-on: Sony FX30 - Das kann Sonys Einstieg in die Cine-Reihe - Fazit

Beitragsseiten

Dazu kommt noch der Flexible-ISO-Modus, bei dem wieder die ISO-Werte ver├Ąndert werden, die Kamera wiederum selbst ├╝ber den Basiswert entscheidet. Diese Funktionen machen, genau wie die vergleichsweise geringe Pixelanzahl, aus der FX30 eine lichtstarke Kamera: Bis ISO 3200 ist das Bildrauschen so niedrig, dass wird das Bild ohne Einschr├Ąnkungen verwenden w├╝rden. Auch Aufnahmen mit ISO 6400 sind trotz pr├Ąsentem Bildrauschen verwendbar, auf ISO 12800 w├╝rden wir nur in Ausnahmef├Ąllen zur├╝ckgreifen. Die Arbeit mit der FX30 gestaltet sich insgesamt sehr angenehm, weil fast allen Parametern eine eigene Taste zugewiesen ist und die restlichen sich leicht ├╝ber das Filmmen├╝ erreichbar lassen. Einzig den Wechsel von Autofokus zu manuellem Fokus haben wir uns auf einen eigenen Knopf gelegt. F├╝r den Dreheinsatz sollte man aber auf jeden Fall Ersatzakkus einplanen, denn mit einer Ladung h├Ąlt die Kamera rund 70 Minuten bei 4K-Daueraufnahme durch. Hitzeprobleme hatten wir w├Ąhrend des bisherigen Testzeitraumes keine. Mit einer externen Stromquelle sollte dem Dauereinsatz, etwa bei einer Konzertaufzeichnung, also nichts im Wege stehen.

 

FAZIT

Jonas Schupp VIDEOAKTIV Autor
Mit XLR-Adapter, Bildstabilisator und Zoomwippe kommt die FX30 einem Camcorder sehr nahe - auch wenn ihr daf├╝r dann noch ein interner ND-Filter fehlt. W├Ąhrend des Hands-on wurde uns aber bereits eines klar: Die Sony FX30 kann Cine, ist es aber nicht wirklich. Vielmehr ist sie wohl eine Kamera f├╝r all jene, die nicht jeden Tag filmen, sich aber trotzdem auf ihr Equipment verlassen m├╝ssen. Gerade wenn es um den schnellen Einsatz geht, sprich in Dokumentationen oder f├╝r Social-Media, kann die neue Sony ihre St├Ąrken ausspielen. Letztendlich d├╝rfte vor allem der Preis ├╝ber den Erfolg der Kamera entscheiden. Mit der R7 hat Canon eine g├╝nstige Konkurrentin auf dem Markt, die Fujifilm X-H2S punktet vor allem mit ihrer hohen Dynamik. Auch im eigenen Haus hat die FX30 mit der FX3 und der A7SIII starke Konkurrenz, gegen die sie sich preis-leistungstechnisch beweisen muss.

+ sehr kompakt
+ gutes Filmmen├╝
+ lichtstark
- kein interner ND-Filter
- Autofokus bei Tieren und V├Âgeln

Autoren: Jonas Schupp, Philipp Mohaupt / Bilder: Jonas Schupp MEDIENBUREAU

Viele weitere spannende Themen, Tests und Ratgeber gibt┬┤s hier: