YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV
  • Home

AGB

AGB der Aktiv Verlag & Medienservice GmbH

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

Dies ist ein Angebot der Aktiv Verlag & Medienservice GmbH, Pirminstra√üe 145, 78479 Reichenau, Gesch√§ftsf√ľhrer: Hans Ernst, Joachim Sauer.


1. Geltungsbereich
1.1. Diese allgemeinen Gesch√§fts -und Lieferbedingungen (AGB) sind verbindlich f√ľr Bestellungen in Webshops, die in den Internet-Auftritten enthalten sind, die von den oben genannten Unternehmen betriebenen werden. Soweit sich nicht aus dem Angebot selbst etwas anderes ergibt, gelten diese AGB ausschlie√ülich. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, sie werden nicht Inhalt des Abonnement- bzw. Kaufvertrags.

1.2. Mit der Absendung der Bestellung erkennt der Kunde diese allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen des Vertragspartners an.

2. Vertragsschluss
2.1. Bestellungen sind verbindliche Angebote zum Vertragsabschluss. Soweit sich aus dem konkreten Angebot nichts anderes ergibt, f√ľhren Online-Bestellungen in diesem Shop nach nachstehender Ma√ügabe gegebenenfalls zu einem Vertragsschluss mit der Aktiv Verlag & Medienservice GmbH - soweit nicht nachfolgend ein anderes Unternehmen benannt ist -  im Weiteren als ‚ÄěVerk√§ufer‚Äú bezeichnet.

Abweichend ist der Vertragspartner bzw. "Verkäufer" jeweils das folgende Unternehmen bei Bestellungen von Angeboten unter dem Titel bzw. Logo von…
  VIDEOAKTIV, Camcorder Kaufberater VIDEOAKTIV.de

2.2. Ein Kaufvertrag kommt erst mit Versand der bestellten Ware bzw. durch Mitteilung der Auslieferung an Sie zustande. Die nach Ihrer Bestellung von uns versandte elektronische Best√§tigung ist noch keine Annahme, sondern informiert Sie nur √ľber den Eingang Ihrer Bestellung in unserem System. Zusammen mit der Ware erhalten Sie eine Rechnung, die zugleich Auftragsbest√§tigung ist. Falls wir zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage sind, werden wir Sie unverz√ľglich √ľber die Nichtverf√ľgbarkeit informieren. Besondere Vereinbarungen und Nebenabreden werden nur nach schriftlicher Best√§tigung des Verk√§ufers g√ľltig.

2.3. Ein Anspruch auf Vertragsabschluss besteht nicht. Der Verk√§ufer kann den Vertragsabschluss mit einem Kunden ohne Begr√ľndung ablehnen und wird den Kunden hier√ľber unverz√ľglich informieren.

3. Zus√§tzliche Bedingungen f√ľr Download-Bestellungen (Einzelausgaben / Abonnements)
3.1. Notwendige Voraussetzungen ‚Äď Account, Internet-Zugang und Speicherplatz

Der Abruf bestellter Downloads ist √ľber ein Download m√∂glich. Dieser erfordert eine entsprechende Registrierung sowie einen Zugang zum Internet. Als Mindestbandbreite wird ein DSL-Zugang von mind. 2000 kBits/s empfohlen. Dar√ľber hinaus stellt der Besteller sicher, dass er auf seinem Endger√§t (z.B. Computer) uneingeschr√§nkt (i) Internetverbindungen zu externen Servern aufbauen kann und (ii) eine Speicherung der Downloads m√∂glich, insbesondere ausreichend freier Speicherplatz verf√ľgbar ist. Ein weltweiter Abruf kann nicht gew√§hrleistet werden, da es Beschr√§nkungen in einzelnen L√§ndern geben kann.

3.2. Notwendige Voraussetzungen ‚Äď Anzeige-Software

Ferner ist gegebenenfalls eine spezielle Software zum Betrachten der Downloads notwendig (z.B. Adobe PDF-Reader), f√ľr die weitere Nutzungs- und Lizenzbedingungen gelten k√∂nnen. N√§heres hierzu, insbesondere Hinweise auf die zum Betrachten des Downloads erforderliche Software-Version, entnehmen Sie bitte der jeweiligen Produktbeschreibung. Der Besteller stellt sicher, dass er die erforderliche Software bei sich installieren kann.

3.3. DRM (Digital Rights Management)

- entfällt-

3.4. Aktualisierungen von Downloads

Der Verk√§ufer ist berechtigt, die Inhalte der Downloads jederzeit zu √ľberarbeiten, zu aktualisieren oder in sonstiger Weise zu ver√§ndern, wenn dies aus technischen, rechtlichen oder inhaltlichen Gr√ľnden erforderlich sein sollte.

3.5. Datensicherung und Datenverf√ľgbarkeit

Wir empfehlen allen Kunden, die Downloads lokal auf den angeschlossenen Endgeräten bzw. PC/Mac zu speichern. Der Download ist innerhalb eines Zeitraums von 3 Monaten 5 Mal möglich.

3.6. Nutzungsrechte

Mit Bereitstellung der Downloads erh√§lt der Besteller das Recht, die Inhalte des Downloads f√ľr eigene Zwecke zu nutzen. Das Nutzungsrecht wird nicht-exklusiv gew√§hrt und ist nicht √ľbertragbar unterlizenzierbar. Ferner stehen die Nutzungsrechte unter dem Vorbehalt der vollst√§ndigen Zahlung. Zu einer dar√ľber hinausgehenden Nutzung ist der Besteller nicht berechtigt, gesetzliche nach dem Urhebergesetz zul√§ssige Nutzungen werden jedoch nicht eingeschr√§nkt. Insbesondere ist dem Besteller untersagt, die Downloads √ľber die vom Verk√§ufer ausdr√ľcklich vorgesehenen technischen M√∂glichkeiten hinaus zu kopieren, zu verbreiten, im Internet √∂ffentlich zug√§nglich zu machen, zu senden, in sonstiger Weise wiederzugeben oder zu bearbeiten. Dies umfasst auch das Verbot, Urheberbezeichnungen und Quellenhinweise von den Inhalten zu entfernen oder die Lese-Software zu dekompilieren oder in sonstiger Weise zu manipulieren.

4. Lieferung und Leistung
4.1. Die Lieferung erfolgt auf Kosten und Gefahr des Bestellers ab Auslieferung an ihn.

4.2. Ihre Bestellung wird nach Eingang umgehend bearbeitet und zur Auslieferung weitergegeben. Soweit Sie ein Zeitschriftenabonnement bestellt haben, erfolgt die erste Lieferung mit der nächsterreichbaren Heftausgabe, abhängig vom Erscheinungsmodus der jeweiligen Publikation.

4.3. Bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags einschließlich aller Nebenforderungen sowie anderer offener Forderungen des Verkäufers bleibt die Ware Eigentum des Verkäufers. Der Besteller darf sie im geordneten Geschäftsbetrieb weiter veräußern, die daraus entstehenden Kaufpreisforderungen tritt der Besteller im Voraus an den Verkäufer ab, der sie annimmt. Bei Pfändung von Vorbehaltseigentum des Verkäufers durch Dritte hat der Besteller den Verkäufer sofort zu benachrichtigen.

4.4. Bei Lieferst√∂rungen auf Grund h√∂herer Gewalt (auch Streik und Aussperrung) ruhen die Leistungspflichten von Besteller und Verk√§ufer f√ľr die Zeit der Lieferst√∂rung.

4.5. Die Lieferung von Abonnement-Zugaben und -Prämienartikel erfolgt solange der Vorrat reicht. Der Verkäufer behält sich insoweit eine gleichwertige Ersatzlieferung vor.

5. Bezugszeitraum und K√ľndigung bei Zeitschriftenabonnements
Es gelten folgende K√ľndigungsfristen, sofern sich aus dem jeweiligen Angebot selbst nichts Abweichendes ergibt:

- Der Bezugszeitraum bei Abonnements betr√§gt - au√üer f√ľr Probe-Abonnements - ein Jahr und verl√§ngert sich mangels textf√∂rmiger K√ľndigung gegen√ľber dem Verk√§ufer mit Zugang sp√§testens einen Monat vor Ende des Bezugszeitraums um ein weiteres Jahr. Ungeachtet dessen werden die Abbestellung des Abonnements und deren Auswirkungen auf die beiderseitigen Verpflichtungen zu jedem Zeitpunkt auch innerhalb des Bezugszeitraums beachtet, soweit sich nicht aus dem Angebot selbst etwas anderes ergibt.

- Nach Beendigung des Verpflichtungszeitraums (z.B. 3 bzw. 6 Monate, 12 Monate oder 24 Monate) besteht ein jederzeitiges K√ľndigungsrecht zum n√§chstm√∂glichen Heft. Das Geld f√ľr bereits bezahlte aber aufgrund der K√ľndigung noch nicht versandte Hefte wird dem Abonnenten zur√ľckerstattet.

- Probeabonnements verl√§ngern sich automatisch, wenn der Kunde nicht bis sp√§testens 4 Wochen vor Ablauf gek√ľndigt hat. Danach ist das Abonnement jederzeit zum n√§chstm√∂glichen Heft k√ľndbar.

Unsere Abonnement-Pr√§mien stehen ausschlie√ülich Neukunden zur Verf√ľgung. Bitte haben Sie daf√ľr Verst√§ndnis, dass eine regelm√§√üige K√ľndigung und Neuabschluss mit Abonnement-Pr√§mie f√ľr den Verlag wirtschaftlich nicht verkraftbar ist. Der Verlag beh√§lt sich von seiner Seite aus in diesem Fall eine K√ľndigung und nicht Erf√ľllung der Bestellung vor.

6. Haftung und Gewährleistung
6.1. Der Verk√§ufer haftet nur f√ľr grobes Verschulden bei der nicht unerheblichen Verletzung einer vertraglichen Hauptpflicht und - im Fall eines Schadens - nur auf Ersatz in H√∂he des typischen, vorhersehbaren Schadens. Hiervon ausgenommen sind Personensch√§den sowie Anspr√ľche nach dem Produkthaftungsgesetz. Bei der Bestellung von Zeitschriftenabonnements betr√§gt die H√∂chstsumme in jedem Fall 200,00 ‚ā¨. Au√üerhalb des kaufm√§nnischen Gesch√§ftsverkehrs haftet der Verk√§ufer auch f√ľr normale Fahrl√§ssigkeit bei der Verletzung vertraglicher Hauptpflichten.

6.2. Die gelieferte Ware ist von kaufm√§nnischen Bestellern unverz√ľglich zu untersuchen, offensichtliche M√§ngel sind dem Verk√§ufer sp√§testens eine Woche nach Erhalt der Sendung unter Angabe aller notwendigen Daten anzuzeigen.

6.3. Bei Mängeln der Ware hat der Besteller zunächst ausschließlich das Recht auf einwandfreie Nachlieferung. Scheitert diese oder ist sie dem Besteller nicht zumutbar, so hat der Besteller nach seiner Wahl das Recht auf Minderung des Preises oder Wandlung des Vertrags.

7. Preise, Rechnungsstellung und Fälligkeit
7.1. Die Preisangaben verstehen sich im nicht kaufmännischen Bereich inklusive MwSt.

7.2. Dar√ľber hinaus fallen folgende Porto- und Versandkosten an, soweit im Angebot selbst nichts Abweichendes geregelt ist:

- F√ľr Zeitschriftenabonnements, die innerhalb Deutschlands versandt werden, erfolgt keine zus√§tzliche Berechnung von Porto- und Versandkostengeb√ľhren. F√ľr Zeitschriftenabonnements, die ins Ausland versandt werden, wird eine individuelle und l√§nderspezifische Porto- und Versandkostengeb√ľhr berechnet.

- Bei der Bestellung von Einzelheften, Testberichtskopien und der Bestellung anderer Shop-Produkte gelten die Angaben zu den Porto- und Versandkosten in dem jeweiligen Angebot.

- F√ľr Lieferungen ins europ√§ische Ausland berechnen wir eine Porto- und Versandkostengeb√ľhr in H√∂he von 4,00 ‚ā¨ bei Einzelheften und Testberichten sowie eine Porto- und Versandkostengeb√ľhr in H√∂he von 8,50 ‚ā¨ bei der Bestellung von anderen Shop-Produkten.

Eventuelle zusätzliche Steuern und Zölle sind stets vom Besteller zu tragen.

Aufgrund der hohen √úberweisungskosten im Ausland bietet sich f√ľr den Besteller die Bezahlung per Kreditkarte unter Angabe der Kreditkartendaten an.

7.3. Der Rechnungsbetrag wird, falls auf der Rechnung nicht anders angegeben, sofort f√§llig, bei Abonnements f√ľr den verbleibenden Bezugszeitraum ab Rechnungserhalt im Voraus. Wir k√∂nnen nur die im Rahmen der Bestellung angebotenen Zahlungsweisen akzeptieren. F√ľr den Fall der R√ľckgabe oder Nichteinl√∂sung einer Lastschrift erm√§chtigen Sie Ihre Bank uns Ihren Namen und die aktuelle Anschrift mitzuteilen.

Zahlt der Besteller auch nach einer Mahnung mit Fristsetzung nicht fristgem√§√ü, kann der Verk√§ufer neben dem r√ľckst√§ndigen Bezugspreis und anderen offenen Forderungen aus Warenlieferung auch die Mahnkosten beanspruchen oder nach Wahl vom Vertrag zur√ľcktreten und Schadensersatz wegen Nichterf√ľllung verlangen. Der Schaden wegen Zahlungsverzugs bel√§uft sich in jedem Fall auf den gesetzlichen Verzugszinssatz von derzeit 5 % √ľber dem Basiszinssatz nach ¬ß 1 Diskont√ľberleitungsgesetz. Die Geltendmachung eines dar√ľber hinausgehenden Schadens bleibt dem Verk√§ufer vorbehalten.

7.4. Bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags einschließlich aller Nebenforderungen sowie anderer offener Forderungen des Verkäufers bleibt die Ware Eigentum des Verkäufers. Der Besteller darf sie im geordneten Geschäftsbetrieb weiter veräußern, die daraus entstehenden Kaufpreisforderungen tritt der Besteller im Voraus an den Verkäufer ab, der sie annimmt. Bei Pfändung von Vorbehaltseigentum des Verkäufers durch Dritte hat der Besteller den Verkäufer sofort zu benachrichtigen.

7.5. Der Bezugspreis eines Titels unterliegt der geltenden Preisbindung. Die Aktiv Verlag & Medienservice GmbH muss daher den Bezugspreis anpassen, wenn es zu einer Preis√§nderung kommt. Derartige Preiserh√∂hungen k√∂nnen jedoch nur auf Grund gestiegener Vertriebs-, Lohn-, Druck- und/oder Papierkosten erfolgen. Eine solche Preiserh√∂hung berechtigt nicht zur au√üerordentlichen K√ľndigung.

8. √Ąnderung der Kundenanschrift
Der Kunde verpflichtet sich dem Verk√§ufer alle eintretenden √Ąnderungen der gemachten Registrierungsangaben unverz√ľglich schriftlich mitzuteilen. √Ąnderungen der Lieferadresse sind mindestens 4 Wochen vorher mitzuteilen. Der Kunde erm√§chtigt die Deutsche Post AG oder einen anderen vom Vertragspartner beauftragten Zustelldienst, eventuelle Adress√§nderungen des Kunden dem Vertragspartner mitzuteilen. Der Kunde muss Mitteilungen, die ihn aufgrund eines Versto√ües gegen diese Verpflichtung nicht erreichen, gegen sich gelten lassen. Insbesondere fehlende Zustellungen der/des abonnierten Titel/s aufgrund der Nichtmitteilung einer ge√§nderten Adresse des Kunden fallen nicht in den Haftungsbereich vom Vertragspartner.

9. Digitale Produkte - Nutzungsbedingungen und Urheberrecht.
Die angebotenen digitalen Produkte sind urheberrechtlich gesch√ľtzt. Der Verk√§ufer r√§umt dem K√§ufer hieran ein einfaches Nutzungsrecht zu privaten Zwecken ein. Vervielf√§ltigungen, auch auszugsweise, sowie die Ver√∂ffentlichung, insbesondere die Verbreitung √ľber das Internet, ist ohne Zustimmung des Verlags nicht gestattet. Hiervon ausgenommen ist das Recht, eine Kopie ausschlie√ülich zu Sicherungszwecken anzufertigen. Urheberrechtliche Verst√∂√üe werden rechtlich verfolgt und k√∂nnen Lizenz- und Schadensersatzanspr√ľche nach sich ziehen.

10. Preisbindung bei der Weiterveräußerung von Zeitschriften
Der Besteller verpflichtet sich, im Fall der Preisbindung der durch den Verkäufer gelieferten Verlagsprodukte die festgesetzten Ladenpreise einzuhalten und bei Zwischenhandel seine Abnehmer entsprechend zu verpflichten.

11. Widerrufsrecht
11.1. Bei Bestellung anderer Produkte als Zeitschriften und Illustrierten hat der Besteller, der Verbraucher ist, das Recht, die Bestellung innerhalb von vierzehn Tagen in Textform zu widerrufen. Zur Wahrung der Frist gen√ľgt auch die rechtzeitige R√ľcksendung an den Verk√§ufer. Weiteres entnehmen Sie bitte der im Anschluss an diese Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen angeh√§ngten Widerrufsbelehrung f√ľr Endverbraucher.

11.2. Der Widerruf ist ausgeschlossen, wenn versiegelt gelieferte Ware (z.B. Software, CDs, DVDs, Videofilme etc.) entsiegelt wurde.

12. Kostentragungsvereinbarung
Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelm√§√üigen Kosten der R√ľcksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zur√ľckzusendenden Sache einen Betrag von ‚ā¨ 40,00 nicht √ľbersteigt oder wenn Sie bei einem h√∂heren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die R√ľcksendung f√ľr Sie kostenfrei.

13. Verjährung
Anspr√ľche aus dem Bestellvertrag verj√§hren entsprechend den gesetzlichen Regelungen.

14. Geltendes Recht und Gerichtsstand
Die Vertr√§ge unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland, die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen. Ausschlie√ülicher Gerichtsstand f√ľr alle kaufm√§nnischen Gesch√§fte ist Stuttgart. Der Verk√§ufer kann in jedem Fall auch am allgemeinen Gerichtsstand des Bestellers klagen.

15. Datenschutz
Der Aktiv Verlag nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und m√∂chte Sie daher dar√ľber informieren, wie mit Ihren pers√∂nlichen Daten umgegangen wird, die Sie uns innerhalb dieses Shops √ľbermitteln. Mit der Shop-Datenschutzerkl√§rung wird der Nutzer √ľber die Nutzung seiner personenbezogenen Daten unterrichtet. Die f√ľr die Vertragsabwicklung erforderlichen Daten des Bestellers werden sorgf√§ltig gespeichert und zu Vertragszwecken bearbeitet.

Eine einmal erteilte Einverst√§ndniserkl√§rung des Kunden f√ľr die Unterbreitung von weiteren Angeboten in schriftlicher, telefonischer oder elektronischer Form (E-Mail) ist freiwillig jederzeit widerrufbar. Senden Sie uns hierzu einfach eine E-Mail an: [email protected]. Bitte ber√ľcksichtigen Sie bei Ihrem Widerruf alle von Ihnen potenziell genutzten E-Mail-Adressen, Telefonnummern und Postadressen.

Widerrufsbelehrung f√ľr Endverbraucher
Nach Ma√ügabe von vorstehender Ziffer 11 der Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen besteht f√ľr Verbraucher folgendes Widerrufsrecht:

Sie k√∂nnen Ihre Vertragserkl√§rung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gr√ľnden in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf √ľberlassen wird - durch R√ľcksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empf√§nger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung), bei der Erbringung von Dienstleistungen jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erf√ľllung unserer Informationspflichten gem√§√ü Artikel 246 ¬ß 2 in Verbindung mit ¬ß 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gem√§√ü ¬ß 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 ¬ß 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist gen√ľgt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Aktiv Verlag & Medienservice GmbH,
Pirminstraße 145,
78479 Reichenau

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zur√ľckzugew√§hren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. K√∂nnen Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile)  nicht oder teilweise nicht  oder nur in verschlechtertem Zustand zur√ľckgew√§hren beziehungsweise herausgeben, m√ľssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Bei Dienstleistungen kann dies dazu f√ľhren, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen f√ľr den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erf√ľllen m√ľssen. F√ľr die Verschlechterung der Sache und f√ľr gezogene Nutzungen m√ľssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzung oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zur√ľckzuf√ľhren ist, der √ľber die Pr√ľfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter ‚ÄěPr√ľfung der Eigenschaften und Funktionsweise‚Äú versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengesch√§ft m√∂glich und √ľblich ist. Paketversandf√§hige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zur√ľckzusenden. Sie haben die regelm√§√üigen Kosten der R√ľcksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zur√ľckzusendenden Sache einen Betrag von ‚ā¨ 40,00 nicht √ľbersteigt oder wenn Sie bei einem h√∂heren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die R√ľcksendung f√ľr Sie kostenfrei. Nicht paketversandf√§hige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen m√ľssen innerhalb von 30 Tagen erf√ľllt werden. Die Frist beginnt f√ľr Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserkl√§rung oder der Sache, f√ľr uns mit deren Empfang.

 

Besondere Hinweise:
Bei der Erbringung von Dienstleistungen erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdr√ľcklichen Wunsch vollst√§ndig erf√ľllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausge√ľbt haben.