YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Atomos Shogun7: 3000 nits Helligkeit mit neuer Firmware

Noch auf der IBC hat Atomos überraschend ein kostenfreies Firmware-Update für seinen Fieldrecorder Shogun 7 angekündigt, dass die Helligkeit des Monitors verdoppelt.

Mit dem Update zeigt der Shogun 7 dann bis zu 3000 nits Helligkeit und soll gerade professionellen Filmern damit dann einen Dynamikumfang von 15 stops und mehr geben. Die Verbesserung zielt dann in erster Linie auch auf die Produktion von HDR-Inhalten ab, wo der Shogun 7 jetzt eben eine noch bessere Hochkontrast-Unterscheidung liefern soll. Die 3000 nits sollen indes weniger dazu beitragen das Display bei Tageslicht noch besser erkennbar zu machen. Das Kontrastverhältnis liegt bei 1.000.000:1, der Monitor-Recorder beherrscht 360-Dimming-Zonen und der professionelle DCI-P3-Farbraum wird zu 105 Prozent abgedeckt. An der Auflösung und den Bilddimensionen ändert das Firmware-Update freilich nichts.

atomos shogun 7 front web

Mit dem zur IBC angekündigte, kostenfreien Update für den Shogun 7 erweitert Atomos die Helligkeit des Fieldrecorders um das Doppelte auf 3000 nits.

Der Atomos Shogun 7 misst 18 Zentimeter (7,2 Zoll) und kommt auf eine Auflösung von nativen 1920 x 1200 Pixeln. Er kostet um die 1700 Euro und ist bereits ab Juni zu haben. In dieser separaten News haben wir den zur NAB angekündigten Shogun 7 damals bereits ausführlich beschrieben. Die neue Firmware-Version ist auf der Support-Seite von Atomos bislang noch nicht veröffentlicht worden, sollte aber wohl in den nächsten Tagen online gehen.

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Atomos Shogun7: 3000 nits Helligkeit mit neuer Firmware