YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Atomos Connect: HDMI-USB-Konverterstick

Durch die Covid-19-Pandemie ist das Videostreaming popular geworden und entsprechende HDMI-USB-Konverter, die Kameras direkt zur Webcam zu machen, sehr knapp. Jetzt bringt Atomos einen eigenen sehr kompakten Konverterstick.

Auch wenn immer mehr Kameras inzwischen das direkte Streaming via USB unterstützen (Ratgeber und Martkanalyse hier) – der Bedarf an Konvertersticks ist immer noch hoch. An den Atomos Connect kann man eine Kamera mit bis zu 4K-Auflösung (60p) anschließen – an den Rechner werden maximal Full-HD (1080p60) weitergegeben. Der Stick soll dabei per Plug&Play an Windows und Mac-Rechnern funktionieren. Am Rechner wird er als Webcam erkannt, so dass Anwendungen wie die OSB-Mischersoftware, YouTube oder Twitch darauf zugreifen können.

Atomos Connect 3

BITTE DARAUF ACHTEN, DASS IM BACKEND DIESER RAHMEN UM DIE BILDUNTERTITEL SICHTBAR IST.  nicht verfügbar

Im Zusammenspiel mit dem Shogun 7 ist der Connect auch ein Umschalter – wobei diese Aufgabe der Minitorrecorder übernimmt. Er kann simultan mehrere Quellen in Full-HD entgegen und aufzeichnen. Via Touchscreen erlaubt er die Auswahl der aktiven Ausgabequelle, das dann via HDMI ausgegeben und somit zum Atomos Connect geleitet und als USB-Videosignal an den Rechner übertragen wird.

Atomos Connect 2

Am Rechner angeschlossen dient der Stick als Webcam und wandelt das angelieferte HDMI-Singal in ein USB-Signal um.

Der Atomos Connect HDMI-USB-Converter kostet 79 Euro und soll ab sofort verfügbar sein.

Atomos Connect

Wenn der Atomos Shogun 7 das HDMI-Signal liefert, lässt sich über das Touchscreen die Signalquelle umschalten.

Forumthemen