YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Atomos Ninja V: ProRes RAW mit der Sony FX3

Atomos wird nicht m├╝de weitere Kameramodelle anzuk├╝ndigen, die in Kombination mit dem Fieldrecorder Ninja V in der Lage sind Apple ProRes RAW aufzuzeichnen. Jetzt ist die Unterst├╝tzung f├╝r Sonys neue FX3 sicher.

Die neue Sony FX3 (ILME-FX3) richtet sich ganz klar an Filmer und will als kompakte Profi-Vollformat-Kamera punkten (unsere ausf├╝hrliche News hier). Atomos erweitert die Optionen der Kamera dahingehend, die 16-Bit-RAW-Ausgabe der Kamera in bis zu 4Kp60 mit dem Ninja V aufzeichnen. Damit reiht sich die FX3 in die Funktionsweise der Alpha 7S III sowie der FX9 ein, die Atomos ebenfalls bereits f├╝r ProRes RAW unterst├╝tzt. Vorteil dabei ist nat├╝rlich, dass die Kombination aus FX3 und Ninja V eine sehr kompakte Rigg-Konfiguration erlaubt, sodass man auch noch in beengten Umgebungen mobil und agil arbeiten kann. Die Vorz├╝ge des ProRes RAW-Formats sind dabei nat├╝rlich dessen Flexibilit├Ąt in Bezug darauf, dass alle Einstellungen f├╝r den Wei├čabgleich der Kamera und der ISO- oder Belichtungsversatz der Kamera in Final Cut Pro direkt erkennbar und dann auch modifizierbar sind.

Atomos Ninja V Sony FX3 web

Die Sony FX3 wird wie schon die FX9 und die Alpha 7S III mit dem Atomos Ninja V ProRes RAW aufzeichnen k├Ânnen. Erst k├╝rzlich hat Atomos daf├╝r ├╝brigens das Ninja V Pro Kit vorgestellt.

Wann Atomos das Update f├╝r den Ninja V und damit die Funktionalit├Ąt mit der Sony FX3 bereitstellen will, erw├Ąhnt der Hersteller noch nicht. Die Sony FX3 soll indes noch im M├Ąrz verf├╝gbar sein, siehe dazu unsere gro├če News.