YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Test: 4 AVCHD-Top-Cams - alle Testergebnisse

Beitragsseiten

In den letzten 14 Tagen haben wir vier Testartikel zu den Top-AVCHD-Cams Canon Legria HF G25, Panasonic HC-X 929 sowie dem Sony HDR-PJ 650 und HDR-PJ 780 VE veröffentlicht. Nun prĂ€sentieren wir an folgender Stelle die große Testtabelle mit allen Daten und Testergebnissen des Testfeldes. Eines kann man dabei getrost vorwegnehmen: Die Testergebnisse aller vier getesteten Oberklasse-Kandidaten sind auf einem hohen Niveau.
 

Ein ordentlicher Camcorder braucht AnschlĂŒsse fĂŒr Mikrofon und Kopfhörer sowie einen Sucher. Darauf weisen die Leser uns immer wieder hin – und wir auch die Hersteller. Kein Wunder, denn selbst auf einem hellen und großen Monitor ist bei starker Sonneneinstrahlung (und die meisten Filme werden nun mal im Freien gedreht) fast nichts zu erkennen. Wer bereit ist, 1000 Euro oder mehr zu investieren, bekommt diese Ausstattung – jedenfalls bei den vier hochwertigen Marken-Camcordern in diesem Testfeld.

Die haben auch sonst einiges zu bieten: Das Panasonic-Modell kann sich per WLAN mit dem Internet verbinden und lĂ€sst sich so zur FernĂŒberwachung oder fĂŒr weltweite Live-Übertragungen nutzen. In beide Sony-Modelle ist ein Mini-Projektor eingebaut, mit dem Videos direkt nach der Aufnahme auch einem grĂ¶ĂŸeren Publikum gezeigt werden können. Erstaunlich allerdings, dass der Hersteller keine preiswerteren Modelle ohne dieses Feature anbietet, das bestimmt nicht jeder KĂ€ufer von einem Camcorder erwartet. Was man hingegen in dieser Preisklasse voraussetzen darf, ist gute Bild- und TonqualitĂ€t.
Ob sich die Testkandidaten hier BlĂ¶ĂŸen geben, zeigen die Testergebnisse aus Labor und Praxis. In dieser Preisklasse erwartet der KĂ€ufer (neben zuverlĂ€ssigen Automatikfunktionen) auch die Möglichkeit, seine eigenen Bildvorstellungen ĂŒber manuelle Einstellungen zu realisieren. Das gelingt am einfachsten, wenn die GerĂ€te ĂŒber entsprechende Bedienelemente verfĂŒgen. Bei den Testkandidaten werden jedoch die meisten Einstellungen per Touchscreen vorgenommen. Auch das kann durchaus praktisch sein, die konkrete Umsetzung hat allerdings bei allen vier Modellen ihre TĂŒcken.

04 01 dnsd

Vier AVCHD-Top-Camcorder von Canon, Panasonic und Sony sind im Test gegeneinandern angetreten.

Die ausfĂŒhrlichen Tests der einzelnen Kamera-Modelle finden Sie hier:

04 02 dnsd
Die Testergebnisse der vier Oberklasse-Kandidaten sind auf einem hohen Niveau. Alle bieten gute Ausstattung, ansehnliche VideoqualitÀt, guten Ton sowie die Möglichkeit, wichtige Einstellungen von Hand vorzunehmen

Fazit

Die Testergebnisse der vier Oberklasse-Kandidaten sind auf einem hohen Niveau. Alle bieten gute Ausstattung, ansehnliche VideoqualitĂ€t, guten Ton sowie die Möglichkeit, wichtige Einstellungen von Hand vorzunehmen. Dennoch sollten sich die Hersteller ein paar grundlegende Gedanken ĂŒber die Bedienung machen: Viele wichtige Funktionen sind zu tief in den EinstellmenĂŒs versteckt. Kommt der Sucher zum Einsatz, lassen sich manche Einstellungen gar nicht mehr vornehmen, da der Monitor dann zugeklappt sein muss. Und bei allen Modellen finden sich ein paar Funktionen, die wohl eher die Marketingabteilung des Herstellers als den Kunden begeistern. FĂŒr das nĂ€chste Jahr wĂŒnschen wir uns vor allem in diesem Bereich noch mehr entscheidende Verbesserungen – bei allen Herstellern. Mit dem neuen Zubehörschuh und der manuellen Tonaussteuerung ist Sony ja schon einen Schritt vorangegangen, auch wenn Letztere nur halbherzig umgesetzt wurde, da sie nur schwer zu bedienen ist. Auch Canon hat leicht zugelegt; aber den Testsieg holte sich Panasonic – wie im Vorjahr.

Die große und ausfĂŒhrliche Wertungstabelle mit allen Messdaten und den nachfolgenden Testergebnisse finden Sie auf den folgenden Seiten.

(Rainer Claaßen)