YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Samyang Xeen Meister: Vollformat-Cine-Festbrennweiten und Anamorphoten

Samyang hat neue Xeen Cine-Objektive angekündigt: Mit dabei ein Anamorphic 50mm T2,3 und eine Dreier-Reihe an Festbrennweiten mit T 1,3.

Die sogenannte Xeen Meister-Serie umfasst derzeit die Brennweiten 35mm, 50mm und 85mm. Wie bei Cine-Optiken gefordert haben alle die gleiche hohe Anfangsblende von T1,3 und alle stecken in einem Gehäuse mit identischen Abmessungen und mit einem Fokusring an der gleichen Stelle. Der Drehwinkel des Fokusgangs gibt der Hersteller mit 300 Grad an. Die Blende arbeitet mit 13 Lamellen, wobei deren Drehwinkel für die stufenlose Blendenregelung bei 92 Grad liegen soll.

 

Samyang XeenMeister 2

Die drei Objektive der Xeen Meister Serie haben alle die gleiche Bauform und sind für verschiedene Bajonette zu bekommen.

Alle drei Xeen-Meister wurden für Auflösungen bis 8K berechnet und sollen auf die gleiche Farb- und Detail-Darstellung optimiert sein. Es gibt sie wahlweise mit PL-, Sony E- und Canon EF-Mount. Der Frontdurchmesser liegt bei 114 Millimeter. Samyang verspricht eine hochwertige Verarbeitung mit stabilen und leichten Materialien wie Karbon und Titan. Die Objektive wiegen zwischen 1,9 und 2,1 Kilogramm.

Samyang XeenMeister 1

Die Cine-Optiken Xeen Meister sind verlgeichsweise leicht und arbeiten aber alle mit eher üppigen 114 mm Filtergewinde an der Front.

Beim Xeen Anamorphic 50mm T2,3 handelt es sich um ein 2x Anamorphot, das Aufnahmen im ursprünglichen Kino- Breitbildformat von 2,55:1 erzeugen kann. Die anamorphote Optik wird für Kameras mit PL-Mount erhältlich sein.

Samyang XeenAnamorphotic50mm

Die Xeen Anamorphotic-Optik mit 50 mm gibt es nur mit PL-Mount.

Die Preise und Liefertermine stehen noch nicht fest.

Mehr zum Thema ...