YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Praxistest: g├╝nstiges Cine-Objektiv von Meike - Prime 50mm T2.1

F├╝r einen vergleichsweise g├╝nstigen Preis liefert Meike ein Vollformat-Objektiv mit 50 mm Brennweite speziell f├╝r Cinema-Anwendungen. Die Optik ist der Anfang zu einer Cine-Serie. Wir haben das Objektiv in der Praxis ausprobiert.

Praxis-Test:
Meike - Prime 50mm T2.1, 1099 Euro

Sie kennen Meike nicht? Um ganz ehrlich zu sein: wir auch nicht. Aber Meike kennen zu lernen lohnt sich. Verst├Ąndigungsschwierigkeiten muss man keine bef├╝rchten, denn auch wenn Meike aus China kommt, spricht sie mehrere ÔÇ×SprachenÔÇť oder, um in die korrekte Sprachwelt zu wechseln, unterst├╝tzt der Hersteller die g├Ąngigsten Bajonett-Systeme. F├╝r schlappe 1099 Euro gibt es die Normalbrennweite mit PL-Mount, Sony E-Mount oder mit Canons EF- und RF-Bajonett. Eher ungew├Âhnlich ist, dass der Hersteller die Cine-Optik bereits f├╝r Nikons Z-Mount und das L-Mount von Leica respektive Panasonic anbietet.

F├╝r ein Cine-Objektiv musste man bisher tief in die Tasche greifen. Doch inzwischen gibt es immer mehr asiatische Hersteller, die entsprechende Optiken zu g├╝nstigen Konditionen anbieten. Wir erkl├Ąren anhand dem Meike 50mm/T2,1 f├╝r 1099 Euro, was man davon erwarten darf. Den gro├čen Praxis-Test lesen Sie in der VIDEOAKTIV 3/2021.

Meike Prime 50mm T2.1 Vollformat Cinema Objektiv ls web

Die Optik bietet f├╝r den Blenden- und Fokusring die M0,8-Zahnung, so dass sich ein Followfokus montieren l├Ąsst.

Letzteres hat uns der deutsche Distributor HaPa-Team zugeschickt, so dass wir sie im Praxiseinsatz an der Panasonic S1 H im 5,9K-Modus intensiv testen konnten. Wir haben unter anderem bei strahlendem Sonnenschein im Schnee und somit glei├čender Helligkeit gedreht und deshalb mit ND-Filtern gearbeitet. Mit dem 82 mm Filtergewinde passen gerade noch die Filterhalter f├╝r 100 mm Steckfilter auf die Optik. Wer den Follow-Fokus montiert hat und eine andere Optik ben├Âtigt, soll k├╝nftig nahtlos ohne weiteren Montageaufwand wechseln k├Ânnen. Als zweite Optik im Cine-System hat Meike gerade ein 35-Millimeter-Objektiv vorgestellt, dessen Blenden- und Fokusring auf exakt der gleichen Position liegt und das ebenfalls die Lichtst├Ąrke T2,1 liefert.

Meike Prime 50mm T2.1 Vollformat Cinema Objektiv web

Produkt-Details

Hersteller Meike
Modell Prime 50mm T2,1
Preis 1099 Euro
Technische Daten                                             
Gewicht 1158 Gramm
Brennweite 50 mm
Frontgewinde 82 mm
Anschl├╝sse  PL, Canon EF und RF, Leica L, Nikon Z, Sony E
Lichtst├Ąrke T  T 2,1 (Offenblende)
Blendenlamellen 11
Daten├╝bernahme Blende/Fokus  -/-
EXIF-Daten├╝bernahme -
Fokus-Art innenfokusierend
Laufweite Fokus-Ring 330 Grad
Ringzahnung (im Standard 0,8) ja (Blende/Fokus)
Naheinstellgrenze 60 cm
integrierte Stabilisator nein
Abmessungen max. L x Front-├ś 135 mm x 90 mm
Sensorgr├Â├če Vollformat (KB)
Testergebnisse                                            
Verarbeitungsqualit├Ąt sehr gut
Mechanik gut
Aberration/Linsenfehler sehr gut
Verzeichnung sehr gut
Vignettierung gut
Lens Flare befriedigend
Bokeh sehr gut
Atmen Focus: gut
(keine Bewertung f├╝r Brennweite da Festbrennweite)
Aufl├Âsung gut
Urteil
gut
Preis/Leistung
sehr gut

Fazit
Wir waren um ehrlich zu sein von der optischen Qualit├Ąt der Optik ├╝berrascht. Der Lens-Flare ist zwar eher unsch├Ân und etwas Vignettierung hat man auch, doch wem es in erster Linie um die M├Âglichkeit geht, die Sch├Ąrfe sanft verfolgen zu k├Ânnen, wird mit der lichtstarken Cine-Optik hoch zufrieden sein. Und ├╝ber die Form vom Bokeh l├Ąsst sich bekanntlich prima diskutieren, doch wir finden es so rund sehr schick.

Plus/Minus
+ butterweicher Sch├Ąrfering
+ gute Bildsch├Ąrfe
+ harmonisches Bild
- nicht gedichtet
- kein Datenaustausch mit Kamera

VA 321 330px

VIDEOAKTIV 3/2021: In den brandneuen VIDEOAKTIV 3/2021 testen wir die DJI Mini 2 sowie Nikons Z 6II und Z 7II. Dazu haben wir die Streaming-F├Ąhigkeiten des Canon XA45 ├╝berpr├╝ft. Daneben gibt┬┤s wiede eine F├╝lle an Ratgeber und Praxis-Artikel. Sie erhalten das Heft 3/2021 hier komfortabel als PDF-Version und k├Ânnen dieses aber auch versandkostenfrei ganz klassisch in Print-Form bestellen und bekommen dieses dann bequem ├╝ber den Postweg. Den kompletten Heft-Inhalt entnehmen Sie dem PDF-Inhaltverzeichnis.