YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Optoma ZU1700, ZU1900, ZU2200: dreimal Profiprojektor mit bis zu 22.000 Lumen

Optoma stellt die drei neuen Profiprojektoren seiner Ultra-Bright-Serie ZU1700, ZU1900 und ZU2200 vor, die mit bis zu 22.000 Lumen Leuchtkraft daherkommen und das Einsatzgebiet damit ganz klar abstecken.

Unterhaltung, Ausstellungen und Digital Signage will Optoma mit den neuen Projektoren demnach bedienen und orientiert die Produktbezeichung an der Lichtleistung der Geräte. So kommt der ZU1700 auf eine Leuchtkraft von 17.000 Lumen, der ZU1900 erreicht 19.000 Lumen und der ZU2200 eben 22.000 Lumen. Mit mit acht austauschbaren Objektiven bietet die Projektoren-Serie eine hohe Flexibilität und will damit dann selbst Anforderungen der komplexesten Installationen erfüllen. Alle drei kommen auf eine native Auflösung von 1920 x 1200 Pixel (WUXGA) und sollen zu 4K-HDR-Inhalten kompatibel sein, die der Projektor dann natürlich entsprechen herunterrechnet. Daneben spricht Optoma von einer „Pure-Engine-Videoverarbeitung“ und will eine genaue Farbanpassung zulassen. Ferner verfügen die neuen Modelle über Optomas „Visual Suite“-Software und eine integrierte Kamera.

optoma zu2200 front web

Die neuen DLP-Projektoren der Ultra-Bright-Serie von Optoma ZU1700, ZU1900 und ZU2200 kommen auf eine Helligkeit von bis zu 22.000 Lumen und eine native Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln.

Beides soll eine nahtlose Einstellung mit automatischen Bildanpassungen, Warping und Kalibrierung für gleichbleibend helle und einheitliche Bilder garantieren. Das soll dann zudem einer Reduzierung der Installationszeit zugutekommen. Die Projektoren erlauben den 24/7-Betrieb und versprechen eine Laser-Lebensdauer von 30.000 Stunden. Sie sind nach IP5X zertifiziert, was eine zuverlässige Leistung auch unter extremen Bedingungen von bis zu 50 Grad Celsius gewährleisten soll. Dafür steckt die Technik in einem robusten Metallgehäuse, das zudem eine einfache Wartung garantieren soll. Ein Redundanzmodus erlaubt bei Ausfall eine sofortige Quellenumschaltung. Mittels der Optoma Management Suite (OMS) Software kann man dann auch mehrere Projektoren gleichzeitig überwachen, verwalten und diagnostizieren. Die Betriebslautstärke für die drei Geräte liegt bei 36 bis 40 Dezibel. Anschlüsse gibt es unter anderem für HDBaseT, DisplayPort, HDMI, VGA, DVI und 3G-SDI.

optoma zu2200 side web

Der Optoma ZU1700, ZU1900 und ZU2200 offerieren Anschlüsse für HDBaseT, HDMI, DisplayPort, DVI-D, VGA und auch 3G-SDI.

Der Optoma ZU1700, ZU1900, ZU2200 wiegen um die 50 bis 54 Kilogramm und kommen auf Abmessungen von 65,0 x 71,0 x 25,0 Zentimetern. Preise und Erscheinungstermine zu den neuen Profiprojektoren lässt Optoma noch offen.

2021 09 15 VA 621 Heft news

VIDEOAKTIV 6/2021: Die brandneue VIDEOAKTIV 6/2021 lässt sich ab sofort als eMagazin kaufen und in der Print-Variante versandkostenfrei bestellen. Im Heft lesen Sie den großen Vergleichstest zur GoPro Hero 10, Hero 9 und Hero 8 sowie die Tests der neuen Filmkameras von Blackmagic, FujiFilm und Z Cam. Dazu prüft die Redaktion Apples MacBook Pro mit M1-Chipsatz und zeigt, was sich alles im neuen Magix Video Deluxe 2022 getan hat.

Mehr zum Thema ...