YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Asus ProArt Cinema PQ07: 135 Zoll gro├čer Micro-LED-Monitor mit 2000 nits

Asus macht jetzt in Fernseher ÔÇô zumindest sieht es stark danach aus, wenn man sich den zur NAB vorgestellten, 135 Zoll gro├čen Micro-LED-Monitor ProArt Cinema PQ07 genauer anschaut.

Asus betitelt den ProArt Cinema PQ07 gezielt als Monitor und hat ihn dann auch im ProArt-Portfolio, also der hauseigenen Marke mit Fokus auf Content Creator, vorgestellt. Dennoch kann man den neuen Monitor durchaus als Fernseher bezeichnen, denn schlie├člich ├╝berragt er mit seinen 135 Zoll viele der derzeit erh├Ąltlichen (und bereits gro├čen) TV-Modelle. Allerdings kann der ProArt Cinema PQ07 kein 8K, was angesichts der Gr├Â├če der Bilddiagonale empfehlenswert w├Ąre. Er zeigt stattdessen native 3840 x 2160 Pixel, was dann einer Pixeldichte von nur etwa 33 ppi entspricht. Entsprechend gro├č muss man den Sitzabstand w├Ąhlen. Mit seiner Micro-LED-Technik verspricht der Monitor ein sehr gutes Kontrastverh├Ąltnis und soll zudem eine maximale Helligkeit von bis zu 2000 cd/m┬▓ erreichen k├Ânnen. Er kann 10 Bit Farben zeigen und unterst├╝tzt wenig ├╝berraschend HDR10-Inhalte.

Asus ProArt Cinema PQ07 ls web

Der Asus ProArt Cinema PQ07 soll ein besonders gro├čer Produktionsmonitor f├╝r Content Creator sein, sich aber auch in Heimkino-Umgebungen einfinden.

Der DCI-P3-Farbraum wird laut Asus zu 95 Prozent dargestellt. Asus sieht den ProArt Cinema PQ07 vor allem in der professionellen Content-Produktion angesiedelt, spricht aber auch von einem Einsatzgebiet im Heimkino-Bereich, was angesichts der Bilddiagonale von rund 3,4 Meter nicht weiter ├╝berrascht. Weitere, technische Details, auch zu den Anschlussarten nennt Asus zum neuen Monitor leider noch nicht, hat aber zudem noch neue Grafikkarten angek├╝ndigt, die nun ebenfalls unter dem ÔÇ×ProArtÔÇť-Label erscheinen. Als erstes Modell wird es hier die Asus ProArt GeForce RTX 4080 OC geben, also ein ├╝bertaktbares Modell. Au├čerdem soll noch eine ProArt GeForce RTX 4070 Ti OC das Portfolio erweitern. Auch hier wird standardm├Ą├čig eine ├╝bertaktete GPU aus der aktuellen Nvidia Ada-Lovelace-Serie ihren Dienst tun. Die Grafikkarten sollen sich durch ihre kompakten Ma├če von nur 30 Zentimeter H├Âhe und einer Bauh├Âhe von nur 2,5 Slots auszeichnen. Es gibt drei Axial-L├╝fte f├╝r einen besonders guten ÔÇ×AirflowÔÇť, wobei hier maximal 44 db(A) als Lautst├Ąrke angegeben werden. Auf eine RGB-Beleuchtung verzichtet Asus bei den ProArt-Modellen.

Asus ProArt RTX 4080 web

Asus wird die ProArt-Serie f├╝r Content Creator jetzt auch um spezielle, ├╝bertaktete Grafikkarten erweitern.

Weitere Spezifikationen l├Ąsst Asus auch hier noch offen und nennt sowohl f├╝r den ProArt Cinema PQ07 als auch die neuen Grafikkarten noch keine Preise und keinen Erscheinungstermin. Es wird aber f├╝r die Grafikkarten wohl Angebote kombiniert mit der Adobe Creative Cloud geben.

2023 04 18 NAB 2023 News Portfolio titel gr

Alle VIDEOAKTIV-Meldungen zur NAB 2023 haben wir hier gesammelt und ├╝bersichtlich nach Themengebiet sortiert.