YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Toshiba Camileo X-Sports: gro├čer Monitor, leichte Bedienung

Toshiba will sich im Action-Cam-Markt breit machen und platziert die Camileo X-Sports, die wir nun als f├╝nften Teil der Action-Cam-Serie im Test haben. Joachim Sauer erkl├Ąrt wie sich die nicht ganz kleine aber relativ leichte Action-Cam bedienen l├Ąsst und welche Optionen sie bietet. Am Ende des Videos stehen wieder die Testaufnahmen.
 

Die Toshiba X-Sports ist vergleichsweise gro├č - besonders wenn man sie beispielsweise mit der GoPro Hero 3+ vergleicht. Doch gr├Â├če ist nicht alles: Die Camileo X-Sports ist sogar etwas leichter und das obwohl sie auf der R├╝ckseite, ganz im Gegensatz zum Marktf├╝hrer GoPro, bereits einen Monitor eingebaut hat.

Genau der Monitor verhilft der Toshiba zu einem gro├čen Pluspunkt: dem grafischen Men├╝. Dank diesem ist die Bedienung vergleichsweise einfach: Wie das Men├╝ aussieht, welche Optionen Toshiba darin versteckt und wie die Bildqualit├Ąt ist - das sehen Sie in diesem Video, das den ausf├╝hrlichen Test in der VIDEOAKTIV 4/2014 begleitet:

 

Mit 279 Euro ist die Toshiba Camileo X-Sports exakt gleich teuer wie die ebenfalls im Testfeld befindliche Actionpro X7 - allerdings liefert Toshiba nicht nur die Bedienung via App, sondern auch eine Fernbedienung f├╝rs Handgelenk. Mit Unterwassergeh├Ąuse und den Halterungen liegt der Lieferumfang auf einem ordentlichen bis sehr guten Niveau.

Auch bei den angebotenen Videoaufl├Âsungen muss sich Toshibas X-Sports nicht verstecken: Full-HD mit bis zu 50 Vollbildern - das ist das, was die gro├čen Vorbilder von GoPro und Sony ebenfalls bieten. Als kleines Schmankerl gibt es einen Zoom - allerdings lediglich digital. Wie das aussieht zeigen wir im Video.

Die Toshiba Camileo X-Sports geh├Ârt zu einem gro├čen Testfeld in der VIDEOAKTIV 4/2014, zu dem auch folgende Kamera-Tests online zu finden sind:

Gro├čer Vergleichstest: alle f├╝nf Action-Cams on Tour

Titel VA414
Alle Testergebnisse zum Action-Cam-Test der f├╝nf Modelle finden Sie in der VIDEOAKTIV 4/2014.

Beitrag im Forum diskutieren