YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

IBC 2023: Magix bringt Vegas Pro 21 und verspricht einzigartiges Abo-Modell

Magix setzt bei der neuen Version von Vegas Pro 21 nicht nur auf neue Funktionen, sondern in erster Linie auf eine neue Abo-Idee bei seiner professionelle Vegas-Creative-Software. Zudem gibt es auf der IBC die speziell f├╝r Vegas Pro 21 entwickelte Version des Mocha Planar-Tracking-Tools, Mocha Vegas, zu sehen.

Vegas Pro 365+ SmartScription nennt Magix seine neue Abo-L├Âsung und gibt dabei eine Garantie, dass sich Projekte auch noch dann ├Âffnen lassen, wenn man das Abo gek├╝ndigt hat. Denn Abonnenten haben nach Ablauf eines 2-Jahres-Abonnements Anspruch auf eine unbefristete Lizenz ihres Produkts. So soll man also Zugang zu drei aufeinanderfolgenden Versionen der Software bekommen. Magix preist bei der SmartScription getauften Abol├Âsung eine Kosteneinsparung von 40 Prozent im Vergleich zum Kauf einer unbefristeten Lizenz und zweier Einzel-Upgrades an. Hinzu kommt der Vorteil, dass die KundInnen w├Ąhrend der Laufzeit ihres Vegas Pro 365+ Abonnements exklusiven Abo-Funktionen nutzen k├Ânnen. Dazu geh├Ârt der je nach Version unterschiedlich gro├če Cloud-Speicher, eine Cloud-basierte Text-to-Speech-Funktion und Zugang zu lizenzfreien HD-Video- und Audio-Clips.

Magix PR VEGAS Pro Suite 21 overview

Die neue Version soll mit verbessertem Lieferumfang und mehr Effekteinstellungen, sowie einem neuen Abo-Modell ├╝berzeugen. Letzteres gibt┬┤s aber nicht f├╝r jede der drei Versionen.

Als neue Funktionen gibt es ein Z-Depth Compositor, womit die Entwickler eine M├Âglichkeit anbietet im Videobild ein Titel so einzubinden, dass Objekte vor dem Titel liegen k├Ânnen. Ein Regler soll dabei die Einstellung der passenden Ebene erleichtern. Zudem gibt es eine Smart Mask getaufte Funktion die einem die Maskenerstellung erleichtert. Der Upload in die Cloud soll schneller sein und eine neue Onlinehilfe die Arbeit erleichtern.

Magix PR adjustment events

Vegas Pro 21 bietet den Funktionsumfang einer Profi-Software und liefert verbesserte Effekteinstellungen.

Magix bietet die Vegas Software wieder in drei Varianten an. Den Einstieg macht Vegas Pro Edit, was sich an Content Creators, angehende Redakteure/Cutter und Neueinsteiger richten soll und 143,88 Euro im Jahresabo oder 199 Euro als Vollversion kostet. Die 20 GB Cloud-Speicherplatz gibt┬┤s aber genauso nur im Abo wie die Funktionen Speech-to-Text und cloud-basierte Text-to-Speech. In diesem Abopaket sind 20 lizenzfreie HD-Video- und/oder Audioclip-Downloads pro Monat enthalten.

Magix PR Z depth 1

Den Titel im Bild in den Hintergrund schieben - das l├Ąsst sich nun ├╝ber ein "Tiefenregler2 erledigen. Eine Maske soll man so nicht mehr ben├Âtigen.

Mit 35 Euro im Monat oder 191,88 Euro im Jahr beziehungsweise 299 Euro als Vollversion schl├Ągt die Vegas Pro Suite zu Buche. Hier geh├Ârt das Sound Forge Audio Studio sowie die Loop-Software ACID Music Studio dazu. Auch die neue Motion-Tracking-Software Mocha Vegas und die Chroma Keying-Software Boris FX Primatte Studio sind dabei. Im Abo sind 50 GB Cloud-Speicherplatz unbegrenzter Zugang zu lizenzfreien HD-Video- und/oder Audioclip-Downloads und die Speech-to-Text- und Cloud-basierte Text-to-Speech-Funktionen dabei.

Magix PR Mocha

In den besseren Versionen bekommt man Mocha Vegas mit, das ein ausgefeiltes Tracking erlaubt.

Noch eines drauf setzt Vetas Pro Post, das sich an Vollprofis richten soll und einen kompletten Workflow f├╝r Video- und Audiobearbeitung, hochwertiges Compositing und RAW-Bildkomposition anbietet. Hier sind Vegas Effekte f├╝r hochwertiges Compositing, Vegas Image f├╝r RAW-Bildkomposition sowie Sound Forge Pro und ACID Pro enthalten. Wie bei der mittleren Version gibt┬┤s Mocha Vegas und das Boris FX Primatte Studio. F├╝r Abonnenten verdoppelt Magix den Cloudspeicher auf 100 GB, der unbegrenzten Zugang zu lizenzfreien HD- und 4K-Video- und/oder Audioclip-Downloads l├Ąsst sich dagegen nicht weiter aufstocken.  F├╝r 599,76 Euro bekommt man das zweij├Ąhrige 365+ Abo mit Anspruch auf unbefristete Lizenz nach Abo-K├╝ndigung. Der Monatspreis liegt bei 45 Euro, die Vollversion als Lizenzsoftware kostet 399 Euro.