YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV
  • Home
  • News├╝bersicht

SmallHD PageOS v5.2.0: neuer Max-Bright-Modus und diverse Bug-Fixes

SmallHD haben das Update v5.2.0 f├╝r ihre Page-OS-Ger├Ątesoftware ver├Âffentlicht, das neue Funktionen sowie einige Bug Fixes f├╝r die Fieldmonitore des Herstellers bringt.

Mit dem Page OS v5.0.0 hat SmallHD vor einigen Monaten bekannterweise eine umfassende ├ťberarbeitung seines Betriebssystems ver├Âffentlicht. So weit gehen die Verbesserungen in der neu ver├Âffentlichten Version v5.2.0 zwar nicht, daf├╝r gibt es aber auch mit dem aktuellsten Update wieder einige, nette neue Features. SmallHD sind in dieser Hinsicht erfreulicherweise konsequent und bescheren aufgrund der stetigen Updates ihren Produkten nat├╝rlich auch einen l├Ąngeren Lebenszyklus.

smallhd action 5 in action web

Die neue Ger├Ątesoftware Page OS v5.2.0 bringt neue Funktionen f├╝r bestimmte Fieldmonitore von SmallHD und behebt zudem mehrere kleinere Fehler.

Was ist nun also neu, respektive verbessert? Ab sofort ist die Unterst├╝tzung f├╝r das Shotover-Addon auf 4K-Produktionsmonitoren machbar. Das gilt dann auch f├╝r die Produktionsmonitore der Serien 1300/1700/2400. Allerdings unterst├╝tzt es nicht das Senden von Overlays im Downstream. Mit dem neuen Update wurde zudem die Option hinzugef├╝gt, die Seitenanimationsgeschwindigkeit zu ├Ąndern. Daf├╝r begibt man sich im Men├╝ nach Einstellungen, dann Schnittstelle und Seiten und findet dort dann Optionen f├╝r 1x, 2x, 3x und sofort. Als letzte, neue Funktion bringt die neue OS-Version dann auch einen Max Bright-Modus f├╝r die Smart 5-Monitore.

Adobe Interview Palmer YT

Creative Cloud nennt Adobe seine Produkte inzwischen schon seit ├╝ber zehn Jahren, doch inzwischen hat der Software-Konzern weitere Firmen zugekauft und versucht hiermit seine Cloud-Strategie noch einmal auszubauen: K├╝nftig soll man ├╝ber die Cloud leichter Videodateien und Projekte austauschen k├Ânnen. Wir wollten von Patrick Palmer wissen, wie Adobe die Zukunft des Videoschnitts sieht.

Daneben behebt das Update auf Version v5.2.0 noch einige Fehler, wie etwa, dass der Smart 7 jetzt auch 1080i50 und 1080i60 ausgeben kann, oder dass die HDMI-Ausgabe mit 10-Bit-Formaten f├╝r 4K-Produktionsmonitore jetzt problemlos funktionieren soll. Die komplette Liste mit allen Bug-Fixes l├Ąsst sich hier einsehen. Wichtig: Das neue Update ist (noch) nicht mit den Modellen Focus OLED, Focus OLED SDI und Focus Pro OLED kompatibel.