YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

SmallHD Action OS V.7: neues Betriebssystem bringt LUT-Speicherung und Batterieanzeige

SmallHD hat ein Update auf Version 7 fĂŒr sein „kleines“ Fieldrecorder-Betriebsystem Action OS und damit den neuen 5-Zoll-Fieldmonitor Action 5 vorgestellt. Das Action OS V.7 bringt neue Funktionen sowie einige kleinere Bug-Fixes mit.

Das Action OS ist ja bekanntlich die vereinfachte Variante des PageOS von SmallHD und arbeitet im neuen Action 5 Fieldmonitor, der sich gerade an Einsteiger richtet und deshalb auch nicht mit Funktionen ĂŒberladen sein soll. DafĂŒr gibt es dann schließlich die professionelleren Vertreter im Produktportfolio von SmallHD. Dennoch hat der Hersteller mit dem Action OS V.7 nun bei der Funktionsvielfalt etwas nachgebessert und bringt auch wichtige Statusanzeigen, wie nun etwa eine Batterieanzeige, die man eigentlich als essenziell ansehen kann. Dazu wird die Look-OberflĂ€che aktualisiert und die HDMI-Eingansanzeige informiert nun auch auch ĂŒber die anliegende Auflösung und Bildrate. DarĂŒber hinaus kann der Fieldmonitor jetzt drei LUTs im internen Speicher sichern, ohne dass man ein USB-Laufwerk anschließen muss. Die integrierten LUTs hat man zudem umbenannt und jetzt auch eine MenĂŒ-Flip-Option hinzugefĂŒgt.

SmallHD Action 5 -Vorstellungsvideo des Herstellers

Bei den Bug-Fixes sollen jetzt unter anderem HDMI-Verbindungsprobleme behoben sein und der Bildkontrast korrigiert sein, da es hier offenbar bei manchen Nutzern zu einem „Black Level Color Bug“ kam. Auch das Pixel-Zoom-Verhalten soll nun verbessert und zudem das „Tap&Drag“-Verhalten optimiert sein. Eine komplette Liste mit den Bug-Fixes inklusive InstallationserklĂ€rung kann man hier bei SmallHD einsehen. Dort lĂ€sst sich das neue Firmwarw-Update dann auch herunterladen.

smallhd action 5 in action web

Der SmallHD Action 5 bekommt mit der neuen Firmware auf das ActionOS V.7 das interne Speichern von LUTs sowie unter anderem eine Batterieanzeige implementiert.