YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

YouTube Shorts: nur 60 Sekunden und Hochkant - jetzt in Deutschland

YouTube hat mit Instagram und TikTok inzwischen veritable Konkurrenz im Nacken sitzen und reagiert darauf mit einer Kurzfilm-Version. Ab sofort wird das in anderen L├Ąndern als Beta eingef├╝hrte YouTube Shorts auch in Deutschland ausgerollt.

Bereits im letzten Jahr hat YouTube die Shorts angek├╝ndigt und in der Beta-Phase auf 26 L├Ąnder ausgeweitet. Jetzt folgt die ÔÇ×weltweite Einf├╝hrungÔÇť von YouTube Shorts ÔÇô oder genauer gesagt die Einf├╝hrung in insgesamt 100 L├Ąnder, darunter auch Deutschland. Auf der YouTube-Startseite wird nun auch in Deutschland ab Morgen eine spezielle Ansicht f├╝r Shorts eingef├╝hrt, in der man vertikal von einem Video zum n├Ąchsten wischen kann. In der Mobile-Version ist dann ein eigener Shorts-Tab integriert, der die kurzen Shorts schneller erreichbar machen soll.

 

YT Google mocks

Auf der Startseite integriert YouTube k├╝nftig die Shorts und wechselt dann direkt in eine Playeransicht.

Dabei setzt YouTube, wie eben die Konkurrenten, auf die Leute die in erster Linie mit dem Smartphone produzieren und Videos online stellen. Mit den kurzen Videos trifft man derzeit wohl eher den schnell konsumierten Zeitgeist, dem man die Kreativit├Ąt aber besser nicht abspricht. Denn mit dem Shorts-Kreationstools hat man unter anderem die Option einer Multisegment-Kamera, mit der man mehrere Videoclips aneinanderreihen kann. Dar├╝ber hinaus besteht die M├Âglichkeit, Videos mit Musik aufzunehmen und Geschwindigkeitseinstellungen zu kontrollieren. Mit dem internationalen Start sollen ├╝ber Millionen von Songs (Tendenz steigend) und Musikkataloge von ├╝ber 250 Labels und Verlagen in die YouTube Shorts integriert werden k├Ânnen.

Youtube Shorts 03 fGbF0g6

Die Shorts sind in der App extrem identisch zu TikTok aufgebaut, denn das soll zum schnellen Wichen zum n├Ąchsten Video animieren.

Zus├Ątzlich, und zeitgleich mit der internationalen Expansion der Shorts f├╝hrt YouTube eine Reihe neuer Funktionen ein: So kann man nun Text zu bestimmten Punkten im Video hinzuf├╝gen, Audio-Samples einf├╝gen und den Film mit automatische mit Untertiteln versehen. Auch der Zugriff der App auf die Kamera und der Zugriff auf Clips aus der Galerie des Smartphones ist neu. Zudem gibt es nun Filter f├╝r die Farbkorrektur, wobei YouTube bereits ank├╝ndigt die Filterpalette k├╝nftig zu erweitern.

Home 3 4 xR6HNeF

Die App bekommt eine Funktion mit der man die Shorts sehr schnell und direkt auf dem Smartphone erstellen kann.

Mehr zum Thema ...