YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Praxistest: nat├╝rliches Licht formen und mit Diffusoren die Sonne z├Ąhmen - Manfrotto Rapid SkyLite 1,5x1,5m, mittelgro├č

Beitragsseiten

MANFROTTO RAPID SKYLITE  1,5x1,5m, (mittelgro├č)

Manftotto liefert mit dem Skylite ein den bekannten Rohrrahmen mit innenf├╝hrendem Gummizug, wie man das von Lasolite gew├Âhnt ist. Die L├Âsung ist leicht und sehr stabil, aber auch die teuerste L├Âsung im Testfeld.

Abmessungen: 150x150cm-Quadrat
Konstruktion: Aluminium-Steckrahmen mit Clip-Befestigung
Gewicht: 3,8 Kilogramm
Preis: 455 Euro
Besonderheit: Set mit Tasche und Silber/Wei├č-Reflektorfolie

 

Joachim SkyLite 3

Der teuerste Diffusor in unserem Praxistest ist der mittelgro├če Manfrotto SkyLite. Der Steckrahmen mit internem Gummizug macht einen wertigen Eindruck, ist aber nicht so schnell aufgebaut wie das fast ebenso gro├če Walimex-Produkt.

Manfrotto SkyLite

Um 1,5 Blendenstufen schw├Ącht der Diffusor das Sonnenlicht ab. Vor allem bei direkter Sonneneinstrahlung ist das Ergebnis ein harmonischer Hell-Dunkel-Verlauf auf der Haut.

 

Testsieger 200KURZFAZIT
Der stabile und schnell aufgebaute Rohrrahmen und die Klemmen f├╝r den Difussor sind die entscheidende Argumente f├╝r den Rapid Skylite, der zudem mit der stabilen Transportschale und mit weiteren Fl├Ąchen wie einem Reflektor geliefert wird. Allerdings muss man sich hier selbst Gedanken machen, wie der Rahmen vom Stativ gehalten wird.
+ solide und wertige Konstruktion
+ sehr wirkungsvoll bei direkter Sonneneinstrahlung
- deutlich teurer als die Konkurrenz im Test
- keine Befestigung im Lieferumfang