YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

NAB 2023: Arri Zoom Main Unit ZMU-4 - neue Zoom-Steuerung

Arri stellt im Rahmen der NAB die Zoom Main Unit ZMU-4 vor, eine „robuste, wetterfeste und ergonomisch gestaltete“ Zoom-Steuerung fĂŒr den Kabel- und Funkbetrieb.

Mit der EinfĂŒhrung der Hi-5-Handeinheit stellte Arri die fĂŒnfte Generation seines Electronic Control System (ECS) vor (wir berichteten). Die neue Zoom-Fernsteuerung ZMU-4 stĂ¶ĂŸt nun zu diesem neuen Ökosystem und nutzt die wechselbaren Hi-5-Funkmodule RF-EMIP und RF-2400 sowie das kommende RF-900 mit unterschiedlichen Frequenzen fĂŒr verschiedene Regionen und Aufnahmesituationen. Jedes Funkmodul passt dabei direkt in den integrierten Steckplatz der ZMU-4 und sorgt deshalb fĂŒr ein entsprechend kompaktes Setup. Die Einrichtung soll dabei besonders einfach sein: Man benötigt laut Arri weder externe Funksysteme, noch zusĂ€tzliche Kabel oder Einstellungen. Man schließt einfach das GerĂ€t an, schaltet es ein und kann loslegen. In der einfachsten Konfiguration kann die ZMU-4 cforce-Motoren kabelgebunden ĂŒber den LBUS-Anschluss steuern.

Arri ZMU-4 - Vorstellungsvideo des Herstellers

Der CAM-Anschluss erlaubt dann den Start und Stopp, die Kamerasteuerung und die Aktivierung der Bedientasten bei Kameras von Arri oder anderen Herstellern. Mit dem Funkmodul sind dann das Senden und Empfangen von Funksignalen mehrerer ECS-GerĂ€te realisierbar. So lĂ€sst sich etwa von einem Dolly oder Stativ zu einer entfernteren Monitorstation wechseln und dabei immer noch mit denselben Tools arbeiten. Bei der Verwendung als FunkempfĂ€nger ĂŒbernimmt die ZMU-4 eine Ă€hnliche Funktion wie der Radio-Interface-Adapter RIA-1, so dass keine zusĂ€tzliche Box am KameragehĂ€use erforderlich ist. Die ZMU-4 kann auch die FlexibilitĂ€t vorhandener ECS-Motorsteuerungen durch die UnterstĂŒtzung der Funkmodule RF-900 und RF-2400 erhöhen oder die Motorsteuerungen vollstĂ€ndig ersetzen. Die ZMU-4 lĂ€sst sich dafĂŒr am Schwenkarm anbringen und bietet diverse Kameratastenfunktionen selbst ohne Einsatz eines Zoomobjektivs. Als Motorcontroller erlaubt die ZMU-4 laut Arri „jeder Kamera und jedem Objektiv – unabhĂ€ngig vom Hersteller – die Nutzung der Funktionen der Arri-Handeinheiten“ wie Hi-5 und WCU-4, ohne dass hier zusĂ€tzliche Motorcontrollerboxen erforderlich wĂ€ren.

1 ARRI Zoom Main Unit ZMU 4 Application Shot web

Die Arri ZMU-4 erlaubt den kabelgebundenen Betrieb - in Kombination mit einem Funkmodul kann sie die Kamera aber auch drahtlos fernsteuern.

Die ZMU-4 erweitert dabei aber nicht nur die kabellose FunktionalitĂ€t auf der Kamera, sondern kann auch mit anderen Arri-GerĂ€ten wie der OCU-1 oder den Master Grips gekoppelt werden, um eine Mehrachsensteuerung außerhalb der Kamera zu realisieren. In Zukunft soll die ZMU-4 in der Lage sein, vier bis fĂŒnf Motorachsen innerhalb des Hi-5-Ökosystems zu steuern. Die ZMU-4 ist ergonomisch gestaltet und soll sich sowohl fĂŒr Links- als auch RechtshĂ€nder eignen. Es gibt einen berĂŒhrungsempfindlichen Zoomknopf und auf einem kleinen Display zeigt die Steuerung die genaue Brennweite an jedem Punkt des Zoombereichs sowie die Zoomgeschwindigkeit an. Drei Bedientasten bieten indes anpassbare Tastenkombinationen. Die Tasten fĂŒr die Regelung der Zoomgeschwindigkeit liegen direkt unterm Zeigefinger. Das GehĂ€use und alles Bedienelemente sind robust konstruiert und vor WettereinflĂŒssen geschĂŒtzt.

3 ARRI Zoom Main Unit ZMU 4 2 Axis Mode web

Die Arri ZMU-4 ist robust und wetterfest konstruiert und bietet eine kleine LC-Anzeige, ĂŒber die sich wichtige Einstellungen der Kamera ablesen lassen.

Die ZMU-4 ist zudem rĂŒckwĂ€rtskompatibel zu allen vorhandenen Arri-ECS-GerĂ€ten und speist sich ĂŒber eine Arri LBP-3500 mit Energie, kann aber auch NP-F550/570 Akkus von Sony aufnehmen. Vorteile der Arri LBP-3500-Batterien sind laut Hersteller eine gleichmĂ€ĂŸigere Leistungsabgabe und damit eine Laufzeit von mindestens 15 Stunden mit dem RF-EMIP-Funkmodul. Außerdem wird nur in Kombination mit der Arri-Batterie die noch verbleibende Leistung als hochprĂ€zise Prozentzahl angezeigt. Die Arri ZMU-4 lĂ€sst sich ab sofort bestellen, einen Preis nennt der Hersteller aber nicht. Die ZMU-4 wird zudem auf der bald beginnenden NAB-Messe zu sehen sein.

Mehr zum Thema ...

Liebe Leser, bei uns arbeiten Menschen, keine KI


Wir bitten Sie darum Ihren Bannerblocker zu deaktivieren bzw. in Firefox und Opera die Aktivitätsverfolgung auf "Standard" zu stellen, damit wir Werbebanner ausspielen können. Damit stellen Sie sicher, dass wir hier unter fairen Bedingungen für Sie arbeiten können.

Es bedankt sich das VIDEOATIV-Team.