YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Canon EOS R3, R5, R6: neue Firmware-Updates fĂŒr Geschwindigkeit, Aufnahmezeit und mehr

Canon hat neue Firmware-Updates fĂŒr seine EOS-R-Kameras angekĂŒndigt. FĂŒr die EOS R3 s kommt die Firmware v1.20, fĂŒr die EOS R5 die Firmware v1.60 sowie fĂŒr die R6 die Firmware v1.60. Alle drei setzen auf verschiedene Schwerpunkte.

Die Geschwindigkeit der EOS R3 wird mit dem Firmware-Update v1.20 laut Canon weiter optimiert. So gibt es jetzt neue, benutzerdefinierten Einstellung fĂŒr Highspeed-Reihenaufnahmen, wobei hier nun Bildraten von 30 Bildern pro Sekunde bis zu 195 Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung in JPEG, HEIF oder RAW machbar sind. DarĂŒber hinaus lassen sich mit der EOS R3 nun auch Full HD-Videos mit 240p aufnehmen. Das Update v1.20 soll darĂŒber hinaus die BedienungsablĂ€ufe vereinfachen und damit dann auch die Zeit zwischen Aufnahme und Veröffentlichung des Materials verkĂŒrzen. DafĂŒr ist die Cloud RAW-Bildverarbeitung, die bereits in der neuen EOS R7 zum Einsatz kommt, nun auch in der EOS R3 verfĂŒgbar. Diese arbeitet mit einer Deep-Learning-Verarbeitung innerhalb von image.canon, um Auflösung und SchĂ€rfe zu verbessern und gleichzeitig das MoirĂ©-Risiko der Bilder zu senken. Dies unterstĂŒtzt auch die Bildverarbeitung mit neuronalen Netzwerken fĂŒr eine KI-basierte RauschunterdrĂŒckung ohne Detailverlust.

Wir hatten die Canon EOS R3 seinerzeit in einem ausfĂŒhrlichen "Hands-On". Welche EindrĂŒcke wir von dem Fotoboliden hatten und ob dieser auch fĂŒr Videofilmer taugt, zeigen wir in diesem Testvideo. Den großen Testbericht liest man in der VIDEOAKTIV 1/2022, die man hier im VIDEOAKTIV-Shop als eMagazin und Print-Variante kaufen kann.

Bei der EOS R 3 lĂ€sst sich nun auch per benutzerdefinierter Taste ein 1,6-fach-Crop oder ein anderes Zuschnitt-VerhĂ€ltnis zuweisen, das dann als eingebauter Extender fungiert. Bei der EOS R3, EOS R5 und EOS R6 kompensiert der Digital Movie IS nach dem Update nun auch das sogenannte „Wobbeln“. Das geht laut Canon auf das Feedback von Vloggern zurĂŒck, die bei Selbstaufnahmen mit einem Ultraweitwinkelobjektiv verwackelte BildrĂ€nder festgestellt haben. Die neue Korrektur erfolgt zusĂ€tzlich zur herkömmlichen Shift-Korrektur des Digital Movie IS und soll dann fĂŒr „deutlich stabilere“ Aufnahmen sorgen. Die EOS R3 wurde ferner um eine Zeitrafferfunktion erweitert, bei der die Zeitraffer-Einstellungen erhalten bleiben, wenn bei der Kamera die Stromzufuhr ausfĂ€llt.

Canon EOS R3 FSL 02 web

Die Canon EOS R3 bekommt mit der neuen Firmware 1.20 lÀngere Aufnahmezeiten spendiert und kann zudem in Full-HD nun auch 240p aufzeichnen.

Mit der Firmware v1.60 fĂŒr die EOS R5 wird auch die Einstellmöglichkeit der EOS R3 auf die EOS R5 ĂŒbertragen – „die Temperatur zur automatischen Abschaltung“. Diese neue Funktion kann dann (je nach Bedingungen) lĂ€ngere Aufnahmezeiten erlauben. Canon listet die neuen Werte folgendermaßen:

8K 30p
Temperatur zur automatischen Abschaltung – Standard (wie in der vorherigen Firmware 1.5.2)
Volle Sensorbreite: 20 Minuten
Volle Sensorbreite RAW: 20 Minuten
Temperatur zur automatischen Abschaltung – Hoch (Neu in Firmware v1.6.0)
Volle Sensorbreite: 45 Minuten
Volle Sensorbreite RAW: 45 Minuten

4K 60p
Temperatur zur automatischen Abschaltung – Standard (wie in der vorherigen Firmware 1.5.2)
Volle Sensorbreite: 35 Minuten
APS-C-Crop (5,1K Oversampling): 25 Minuten
Temperatur zur automatischen Abschaltung – Hoch (Neu in Firmware v1.6.0)
Volle Sensorbreite: 60 Minuten oder lÀnger
APS-C-Crop (5,1K Oversampling): 50 Minuten

Canon schreibt dazu dann noch in den Fußnoten: „Diese Funktion lĂ€sst zu, dass sich das GehĂ€use der Kamera je nach Betriebsumgebung stĂ€rker erhitzt. Die angegebenen Zeiten basieren auf Canon Testbedingungen bei +23 °C. Wenn die Umgebungstemperatur höher als +23 °C ist, ist die verfĂŒgbare Aufnahmezeit kĂŒrzer. Die Aufnahme ist auf 29 Minuten und 59 Sekunden begrenzt. Zeigt den Zeitpunkt an, zu dem die Aufnahme sofort fortgesetzt werden kann.“.

Canon EOS R5 front web

Auch die Canon EOS R5 und EOS R6 werden mit neuen Firmware-Updates bedacht, die sich aber vor allem auf die Bedienung und den Bildstabilisierer der Kameras konzentrieren.

Das Firmware-Update v1.20 fĂŒr die EOS R3 soll nĂ€chste Woche erscheinen. Die Version 1.60 fĂŒr die EOS R5 steht bereits hier bereit. Und die Firmware v1.60 fĂŒr die EOS R6 kann man hier herunterladen.

Mehr zum Thema ...