YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Atomos: AtomOS-Update 10.71 und Black-Friday-Angebote

Atomos veröffentlicht derzeit die neue Version 10.71 seines AtomOS und bringt damit neue Aufnahmeoptionen im Apple ProRes-RAW-Format für die ältere Sony FS-Serie sowie die Canon EOS R5 und die Panasonic LUMIX BS1H ein.

Das Ninja V+ Pro Kit (oder der Ninja V+ mit der AtomX SDI Unit und SDI RAW Aktivierung) unterstützt jetzt die Aufnahme von ProRes RAW mit der Sony FS5, FS5MKII, FS700 und FS700R. Das gelingt mit kontinuierlicher Ausgabe direkt vom Sensor für bis zu 2K 240fps , 4K 60fps und 4K 120fps mit 4-Sekunden-Burst. Die RAW-Ausgabe mit 4K 60fps und 2K mit bis zu 240fps lässt sich auch mit dem XDCA-FS7-Modul der Sony FS7 oder FS7MKII realisieren. Damit die Aufnahme mit den Sony-FS-Cams gelingt, wird das kostenpflichtige RAW-Update von Sony vorausgesetzt. In Kombination mit der Canon EOS R5 kann der Ninja V jetzt Aufnahmen von bis zu 5K RAW realisieren. 8K RAW ist mit dem Ninja V+ machbar. Das Kombinieren des Ninja V oder des Ninja V+ mit Panasonics LUMIX BS1H (Testvideo hier) erlaubt Aufnahmen mit 5,9K 30fps, 4,1K 60fps und 3,5K 50fps anamorph.

atomos ninja V plus LEVELUP web

Mit dem neuesten Update auf AtomOS 10.71 kann der Atomos Ninja V und Ninja V+ jetzt auch mit älteren Sony FS-Kameras sowie der Canon EOS R5 und der Panasonic Lumix BS1H ProRes RAW aufzeichnen.

Darüber hinaus bringt das AtomOS-Update neue Funktionen für den AtomX CAST und dessen Kompatibilität mit dem Ninja V+. Neu ist demnach eine Option zur Bildüberlagerungen, Bild-in-Bild (PiP)-Aufzeichnung und ein Übergang zu Schwarz/Weiß. Man kann jetzt neben dem „sauberen Programmfeed“ auch die Aufzeichnung mit TX-Grafik, PiP und Übergängen direkt auf die SSD schreiben. Daneben gibt es jetzt die Unterstützung für Interlaced-Eingänge sowie eine Option für die Audioverzögerung und weitere, kleinere Fehlerbehebungen.

2021 10 YT Thumb Panasonic BS1H

Quadratisch, praktisch, gut? Box-Style-Kameras liegen im Trend und Panasonic liefert mit der Lumix BS1H eine mit dem Vollformat-Sensor der S1H, im Gehäuse der bereits bekannten BGH1. Wir haben die Kamera im Praxiseinsatz getestet.

Passend zum neuen AtomOS 10.71 bietet Atomos noch bis zum 29. November einen Black-Friday-Rabatt auf den Ninja V. So ist dieser derzeit für 499 Euro zu haben. Den „Atomos Connect“-Stick bekommt man für 39 Euro und der Ninja V+ ist kostet noch bis zum 31. Dezember im Rahmen einer „Level-Up“-Aktion 999 Euro.

Mehr zum Thema ...