YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Hollyland Streamix M1: 6-Kanal-Live-Stream-Switcher für SDI/HDMI

Der chinesische Hersteller Hollyland stellt mit dem Streamix M1 einen neuen 6-Kanal-Live-Mischer für Full-HD-Video vor.

Der Streamix M1 bietet zwei SDI-Eingänge und einen SDI-Ausgang sowie drei HDMI-Eingänge und einen HDMI-Eingang. Er kann also Signale von vier Videoquellen entgegennehmen und an zwei Endgeräte wie einen Rekorder oder einen Monitor direkt wieder ausspielen. Die maximale liegt hier bei 1080p. Dazu kommen auf der linken Seite des Geräts zwei XLR/RTS-Audio-Ports sowie ein 3,5-Millimeter-Klinke-Audio-Ausgang für den Anschluss eines Kopfhörers. Auf der rechten Seite sind dann entsprechend die Ausgänge für XLR/RTS platziert. Weiter gibt es eine USB 2.0 und eine USB 3.0-Schnittstelle am Gerät. Der Streamix M1 kann dabei laut Hersteller auf jede RTMP-Protokoll unterstützte Plattform, streamen. Bedeutet man kann seine Live-Sendung auf bis zu drei Plattformen gleichzeitig ausgeben. Etwa auf Facebook, YouTube, Twitch und mehr.

Streamix M1 01 web

Der Hollyland Streamix M1 ist ein neuer 6-Kanal-Live-Mischer mit der Option per WLAN oder kabelgebenundenem LAN einen Live-Stream zu übertragen.

Die Übertragung des Signals ins Internet erlaubt der Streamix M1 dabei per LAN oder WLAN und liefert eine entsprechende Ausstattung. Streaming von der Handykamera wird über die Streamix-App unterstützt. Sollte die Bitrate für die Internetverbindung zu hoch sein, lässt der Streamix M1 diese auch für 1 Mps, 2 Mps und 4 Mps einstellen. Es gibt einen 256 Gigabyte internen Speicher, mit dem man das laufende Live-Programm aufzeichnen können soll. Ob man auch über die USB-Schnittstellen einen externen Speicher für die Aufzeichnung anschließen kann, wird aus den Informationen auf der Produktseite leider nicht klar.

Streamix M1 01 front web

Der Hollyland Streamix M1 erlaubt die Signalumschaltung direkt über den Touchscreen. Darüber kann man zudem direkt die Lautstärkeregelung vornehmen und Overlays einblenden.

Gespeicherte Videos lassen sich dann auch im Programm-Feed anzeigen. Gesteuert wird der Streamix M1 per Touchscreen, wobei hier auch eingebauter Analog-Mixer zur Lautstärkeregelung jedes Kanals bereitsteht. Wie groß das Display letztlich ist und mit welcher Auflösung es arbeitet, versäumt Hollyland leider ebenfalls zu erwähnen. Es gibt aber diverse Overlay-Vorlagen für Bauchbinden, Emojis und komplete Templates, die sich auf Wunsch einblenden lassen. Kommt es zu einer Unterbrechung der Stromversorgung, verfügt der Streamix M1 über einen intelligenten Stromausfallschutz und soll Dateien dann trotzdem ordnungsgemäß speichern und das System „sauber“ herunterfahren.

Streamix M1 01 anschl web

Der Hollyland Streamix M1 bietet Eingängen und Ausgänge für HDMI sowie SDI. Dazu offeriert er noch jeweils zwei XLR-In- und Outputs.

Der Hollyland Streamix M1 misst 29,4 x 19,3 x 5,4 Zentimeter und wiegt 1,25 Kilogramm. Er wird 2549 Euro (ohne MwSt.) kosten. Wann er erhältlich sein soll, gibt der Hersteller noch nicht bekannt.

2021 06 29 Rollei Lumen Flex S titel gr

Diese LED-Leuchte Rollei Lumen Flex S lässt sich zusammenrollen oder falten – und sie hat noch ein paar weitere Tricks parat. Wir machen den Praxis-Check.

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Hollyland Streamix M1: 6-Kanal-Live-Stream-Switcher für SDI/HDMI