YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Olympus OM-D Webcam Beta: OM-D-Kameras als Webcam nutzen

Auch Olympus bringt jetzt eine Software, mit der sich diverse OM-D-Kameramodelle als Webcam f├╝rs Livestreaming nutzen lassen. Zudem k├╝ndigt der japanische Hersteller neue Objektive an.

Mit der neuen OM-D Webcam-Betaversion erlaubt es Olympus ab sofort die E-M1X, E-M1, E-M1 Mark II, E-M1 Mark III und E-M5 Mark II als Webcam zu nutzen. Daf├╝r muss man die hier von Olympus bereitgestellte Software herunterladen und dann die OM-D-Kamera per USB an den PC anschlie├čen. Anschlie├čend schaltet man die Kamera ein und w├Ąhlt den "Tethered-Modus" und startet die gew├╝nschte Konferenzsoftware, also Zoom, Skype usw. In den Kameraeinstellungen w├Ąhlt man schlie├člich noch ÔÇ×OM-D Webcam BetaÔÇť und die Live-Verbindung wird aufgebaut. Dar├╝ber hinaus aktualisiert Olympus (die erst letzte Woche bekannt gegeben haben aus dem Kameramarkt aussteigen zu wollen) ihre Objektiv-Roadmap um neue Modelle. Dazu z├Ąhlen dann weitere Informationen zum M.Zuiko Digital ED 8-25mm F4.0 PRO sowie die Erg├Ąnzung der Roadmap um ein Makro-Objektiv.

olympus om d webcam beta web

Die Olympus E-M1X, E-M1, E-M1 Mark II, E-M1 Mark III und E-M5 Mark II werden mit der OM-D-Webcam-Beta-Software bereit zum Livestreaming.

Das Supertelezoomobjektiv M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS PRO mit eingebautem 1,25-fach-Telekonverter, das im Januar 2019 angek├╝ndigt wurde, wird voraussichtlich ab Winter verf├╝gbar sein.

Web lens roadmap 200629 en web

Olympus aktualisiert auch seine Objektiv-Roadmap f├╝r 2020 und nimmt unter anderem ein neues Makro-Objektiv auf.

Zudem arbeitet Olympus an einem Firmware-Update f├╝r die E-M1X. Der Modus ÔÇ×Bird DetectionÔÇť soll dem intelligenten Motiverkennungs-Autofokus hinzugef├╝gt werden. Somit wird die Kamera auch auf V├Âgel automatisch zuverl├Ąssiger scharfstellen k├Ânnen. Das Firmware-Update soll ebenfalls im Winter 2020 erscheinen.

Forumthemen