YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Apple iPhone 6s, 6s Plus: mit 12 MP-Kamera und 4K-Video

Mit dem neuen iPhone 6s und 6s Plus führt Apple nun auch die 4K-Video-Aufnahme bei seinen beliebten Mobiltelefonen ein. Dafür gibt´s einen 12 Megapixel-Kamera. Außerdem gibt´s einen Rückruf für iPhone 6-Modelle mit einem eventuellen Kamera-Defekt. 

Die neuen Modelle stecken jetzt in einem verbesserten Aluminium-Gehäuse. Apple verwendet nach eigenen Angaben zudem ein stabileres Glas. Das Retina HD-Display misst beim 6s 11,8 Zentimeter und liefert eine Auflösung von 1334 x 750 Pixel. Beim 6s Plus bekommt man Full-HD auf einer 13,9 Zentimeter großen Bilddiagonalen.

Neu ist die 12 Megapixel-Kamera für eine maximale Videoauflösung von 3840 x 2160 Pixel mit 30 Vollbildern. Bei Full-HD sind 60p drin – die Lichtstärke der Optik liegt bei F1,1. Zeitrlupen-Aufnahmen sind mit 120 Bildern in 1080p und 240 Bildern in 720p machbar. Den optischen Bildstabilisierer findet man nur im 6s Plus.

Apropos: Apple hat Ende August eine Rückruf-Aktion für bestimmte iPhone 6-Modelle gestartet, die Probleme mit unscharfen Fotos und offensichtlich mit dem Bildstabilisator-Modul haben. In unserem Video-Test zum iPhone 6 ist uns das seinerzeit auch aufgefallen (siehe Testvideo). Trotz aktivierter Stabilisierung wabbelt das Bild stark. Apple tauscht bei betroffenen Geräten die Kamera aus. Aus diesem Grund haben auch wir unser Testgerät des iPhone 6 eingeschickt und werden, sobald es repariert zurück kommt, einen neuen Test mit aktivierter Bildstabilisierung durchführen und ein Vergleichsvideo von beiden Aufnahmen veröffentlichen. Spannend dabei: Bei der Supportaktivierung geht der Servicemitarbeiter mit einem durch das Menü und deaktiviert die Handyortung.


 
 

Das neue 6s und 6s Plus sind darüber hinaus beim Prozessor verbessert: Hier schuftet nun ein A9-Chip im Gehäuse, der für eine schnellere WLAN- und LTE-Verbindung sorgt. Mittels „3D-Touch" und „Live-Photos" gibt es jetzt zudem zwei neues Feature, welche durch leichten Druck auf das Display im Foto-Modus zusätzlich ein kurzes Video mitschneidet. Durch festeren Druck öffnet sich das Foto dann als kurzer Videoclip. Im oben eingebundenen Video kann man sich selbst ein Bild von der neuen Funktion machen.

Als Betriebssystem setzt Apple auf das neue iOS 9. Beide Modelle sind bereits vorbestellbar – ausgeliefert wird ab dem 25. September. Der Preis des iPhone 6s (6,7 x 13,8 x 0,7 Zentimeter, 143 Gramm) liegt bei 739 Euro. Das iPhone 6s Plus (7,8 x 15,8 x 0,7 Zentimeter, 192 Gramm) kostet 849 Euro.

IBC 2015: Alle News in der Übersicht

Newsübersicht - Zubehör
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Apple - iPhone 6s / 6s Plus
 

apple iphone 6s plus web
Das iPhone 6s und 6s Plus können jetzt auch UHD-Videos mit 30p aufzeichnen. 
apple iphone 6s rosa web
Das iPhone 6s und 6s Plus sind mit neuen Aluminum-Gehäusen versehen - gibt´s dann jetzt auch in "rosé". 
apple iphone 6s plus 3d touch web
Die neue 3D-Touch-Funktion in Verbindung mit dem Live-Photos-Feature eröffnet neue Bedienungs- und Präsentations-Optionen. 

 

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Apple iPhone 6s, 6s Plus: mit 12 MP-Kamera und 4K-Video