YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Photokina: Canon Powershot G7 X - Premium-Kompakte mit 1 Zoll Sensor

Mit der Powershot G7 X erweitert Canon das Kompaktkamera-Sortiment der Powershot-Reihe um das bislang leistungsfähigste Modell. Die Edel-Kompakte ist mit einem 1 Zoll großen Sensor mit effektiven 20,2 Megapixeln ausgestattet.

Diesem steht der DIGIC 6 Bildprozessor zur Seite. Damit verspricht Canon Aufnahmen auf Profi-Niveau, da sich die Schärfentiefe gezielt regeln lässt. Zumindest im Fotobereich kann das für Portät- und Makroaufnahmen zutreffen.

Die Videoaufnahme liegt bei maximal 1920 x 1080 Pixel, allerdings nur mit 60 oder 30 Bildern in der Sekunde. 50 respektive 25 Bilder werden laut Datenblatt nicht unterstützt. Auch in 720p kann man lediglich mit 30 Bildern aufzeichnen. UHD-Video, wie bei der Panasonic LX100 sind also nicht drin.

Die maximale Dateilänge liegt bei 29,59 Minuten. Das Aufnahmeformat ist MP4 (MPEG-4 AVC / H.264). Als Speichermedien sind SD-, SDHC- und SDXC-Speicherkarten zugelassen. Für den Videomodus gibt es einen separaten Aufnahmeknopf.

Die Hosentaschenkamera hat ein festes 4,2fach Zoom-Objektiv verbaut, das eine Lichtstärke von F1,8 – F2,8 über einen Brennweiten-Bereich von 24 – 75 Millimeter bietet. Canon packt die Technik in ein Metallgehäuse, was den „Edel-Faktor" in dieser Klasse nochmals unterstreicht. Der Autofokus arbeitet auf Basis von 31 AF-Messfeldern und soll schnell und präzise reagieren.

Auf der Rückseite gibt es einen 7,5 Zentimeter (3 Zoll) großen Touch-LCD mit 346.667 RGB-Bildpunkten, der sich um 180 Grad noch oben klappen lässt. Speziell für Selfie-Fans dürfte das interessant sein.

Dann ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass die Canon Powershot G7 X natürlich auch via WLAN und NFC kabellos Verbindungen aufbaut und Inhalte direkt in die Cloud oder auf ein soziales Netzwerk hochladen kann. Die Bildaufnahmen lassen sich zusätzlich mit GPS-Daten versehen und das Smartphone kann als Fernbedienung herhalten.

An Anschlüssen sind eine microHDMI-Buchse, ein AV-Ausgang und eine USB-Schnittstelle vorhanden. Einen Mikrofon-Anschluss intergriert Canon nicht, zumal auch ein Zubehörschuh fehlt.

Die Canon Powershot G7 X ist ab Oktober für 649 Euro im Handel.

(pmo)
Photokina 2014: Newsportfolio - alle Neuheiten im Überblick

Newsübersicht - Camcorder
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Canon
canon PowerShot-G7-X front web
Die Canon Powershot G7 X ist die bislang leistungsstärkste Kompaktkamera der Powershot-Serie und ist mit einem 1 Zoll Sensor ausgestattet.
canon PowerShot-G7-X selfie web
Das Display lässt sich nach oben klappen. Das soll gerade bei Selfie-Schüssen vorteilhaft sein.
canon PowerShot-G7-X back web
Neben dem Fotoauslöser gibt es noch einen separaten Videoaufnahme-Knopf auf der Rückseite.
2014 09 12 photokina 2014 pt
Alle News zur Photokina finden Sie in unserem neuen Newsportfolio, das wir hier veröffentlicht haben.

 

Forumthemen