YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Photokina 16: Canon EOS M5 - neue Systemkamera für Full-HD-Video

Canon stellt kurz vor der Photokina bereits die neue EOS M5 vor. Die spiegellose Systemkamera richtet sich natürlich vornehmlich an Fotografen, kann aber auch Full-HD-Videos mit bis zu 60 Bildern in der Sekunde aufzeichnen.

Die EOS M5 ist mit einem 24,2 Megapixel CMOS im APS-C-Format ausgestattet und setzt wie die meisten aktuellen Kamera-Modelle von Canon auf den Digic 7 Bildprozessor. Die EOS M5 will Canon als Alternative zu einer Mittelklasse-DLSR positionieren und integriert dafür unter anderem den Dual Pixem CMOS AF, welcher ähnlich schnell und präzise arbeiten soll, wie das DSLR-Pendant. Für den Sensor nutzt Canon laut eigener Aussage vergleichbare Technologien wie bei der EOS 80D (in der VIDEOAKTIV 06/2016 im Test) und vergrößert somit den Dynamikumfang. Dabei sollen auch sehr helle Aufnahmesituationen, mit Gegenlicht problemlos gemeistert werden. Eine erhöhte Lichtempfindlichkeit bei gleichzeitig geringerem digitalen Bildrauschen sollen das Resultat sein.

Full-HD-Videos erstellt die Canon mit 1920 x 1080 Pixel und 60, 50, 30, 25 oder 24 Vollbildern. Gespeichert wird als MP4 mit MPEG-4 AVC/H.264-Kompression. In der Kamera arbeitet eine fünfachsige Bildstabilisierung für ruhigere Aufnahmen aus der Hand. Mit einem Objektiv mit Dynamic IS lässt sich die Bildstabilisierung zudem noch verbessern. Die EOS M5 erstellt Reihenaufnahmen mit bis zu sieben Bildern in der Sekunde und soll in nur einer Sekunde einsatzbereit sein. Die Lichtempfindlichkeit reicht von ISO 100 bis 25.600.

Die EOS M5 von Canon USA vorgestellt.

Neben dem elektronischen OLED-Sucher mit 2,36 Millionen Bildpunkten und 120 Hertz, beherbergt die M5 auf der Rückseite einen acht Zentimeter (3,2 Zoll) LCD-Touchscreen mit 1,62 Millionen Bildpunkten. Canon verspricht viele manuelle Einstellungen sowie eine Belichtungssteuerung per Wahlrad an der Kamera. Mit dem optionalen EF-EOS M Adapter kann man zudem aus einem Fundus von mehr als 80 EF-Objektiven schöpfen.

Für kabellose Kommunikation verfügt die M5 über Bluetooth, NFC sowie WLAN und erlaubt dadurch das Steuern der Kamera mit dem Smartphone oder das Übertragen und Sichten von Inhalten auf dasselbe.

Canon stellt passend zur EOS M5 das EF-M 18-150mm 1:3,5-6,3 IS STM für einen Brennweitenbereich von 18 bis 150 Millimeter (29 - 240 mm KB) bei Lichtstärke F3,5 – F6,3. Das Objektiv ist mit einem Vier-Stufen-Bildstabilisator ausgestattet und wiegt 300 Gramm. Der AF wird über einen STM geregelt, welcher das Schärfeziehen bei Videoaufnahmen nahezu geräuschlos bewältigen soll. Die Irisblende formt sich aus sieben Blende-Lamellen.

Die EOS M5 wir ab November für 1129 Euro zu haben sein. Das Canon EF-M 18-150mm 1:3,5-6,3 IS STM bekommt man dann ebenfalls für 499 Euro.

Live-Bericht IBC 2016: Canon EOS C 700

Newsübersicht - Foto
Camcorder-Vergleich



Link zum Hersteller: Canon - EOS M5

canon eos m5 web

Die Canon EOS M5 macht Videos mit 1920 x 1080 Pixeln und 50, 25 oder 24 Vollbildern.

canon EF-M-18-150mm-f3.5-6.3-IS-STM-BK web

Das neue EF-M 18-150mm 1:3,5-6,3 IS STM deckt einen Brennweitenbereich von 18 bis 150 Millimeter ab. Es wird zeitgleich mit der M5 ausgeliefert und wird wohl auch als Kit-Option verfügbar sein.

2016 09 IBC Canon Titel news

Live-Bericht IBC 2016: Canon EOS C 700

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Photokina 16: Canon EOS M5 - neue Systemkamera für Full-HD-Video