Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 75

Yamaha RX-V675, RX-V775: 4K-Receiver Topmodelle

Die Einsteigergeräte seiner AV-Receiver namens RX-V375, -V475 und -V575 hat Yamaha bereits vorgestellt. Die Topmodelle RX-V675 und RX-V775 sind für anspruchsvolle Heimkinofans gedacht, kommen mit stereoskopischen Videosignalen zurecht und sind für die 4K-Wiedergabe gerüstet. Gegenüber den kleineren Modellen punkten sie vor allem mit einer gesteigerten Leistung und 7.2 Surround-Sound. So kann der RX-V675 auf eine Gesamtleistung ...

So kann der RX-V675 auf eine Gesamtleistung von 7x 150 Watt zugreifen. Der größere RX-V775 leistet hier noch mal 10 Watt mehr pro Ausgang und kommt auf 7x 160 Watt. Beide bieten maximal sechs HDMI-Eingänge und zwei HDMI-Ausgänge, daneben gibt es vier analoge Audioeingänge (beim RX-V775 sind es fünf), zwei analoge Audio-Ausgänge und jeweils zwei koaxiale und optische Audioeingänge.

Ansonsten greifen die Receiver auf die gleichen Funktionen wie die neuen Einsteigermodelle zurück. Der 4K-Upscaler kann SD- und HD-Videos hochrechnen, logischerweise ist dann aber ein entsprechend fähiger Beamer oder Fernseher Voraussetzung. Die Geräte unterstützen das Streaming von Medieninhalten direkt vom PC oder NAS aus dem Netzwerk. Mittels Airplay funktioniert die kabellose Übertragung von Dateien von einem PC oder Mac mit iTunes oder Apple-Mobilgeräten. Auch über den USB-Port an der Vorderseite kommunizieren die Receiver mit Mobilgeräten oder USB-Speichern.

Die HDMI-Schnittstelle mit MHL-Funktion sorgt dafür, dass sich Videoinhalte mit kompatiblen Mobilgeräten auch in 1080p mit 7.1 Surround Sound abspielen lassen. Anhand der automatischen YPAO-Lautsprecher-Einmessung und der kostenfreien AV Controller App, sollen sich die Receiver besonders leicht einrichten und intuitiv bedienen lassen. Laut Yamaha genügt ein Knopfdruck um den gewünschten Betriebsmodus etwa für TV, Blu-ray oder Netzwerk-Streaming aufzurufen. Die Klangfeldverarbeitung Cinema DSP 3D verbessert anhand von 17 auswählbaren Programmen Musik- und Filmmaterial.

Die Yamaha Receiver RX-V675 und RX-V775 sind ab April respektive Mai 2013 erhältlich. Der Preis beträgt 599 Euro für den RX-V675 und 699 Euro für den RX-V775.

(pmo)
Yamaha RX-V375, -V475, -V575: AV-Receiver mit 3D und 4K

Newsübersicht - Präsentation

Link zum Hersteller: Yamaha
facebooktwitter
Yamaha RX V775 web kl
Mit einer Leistung von 7x 160 Watt kommt das Topmodell von Yamaha, der RX-V775. Er kann 4K und 4D-Inhalte verarbeiten und SD- wie HD-Signale hochrechnen.
Yamaha RX V775 back web kl
Die Yamaha Receiver bieten genügen Anschlüsse für diverse Quell- und Präsentationsgeräte wie DVD-, Blu-ray- und Medienspieler oder Beamer und Fernsehgeräte.

 


 

 

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis