YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

IBC 2011: Blackmagic Design Intensity Extreme Capture-Box

Neben dem SmartView HD k√ľndigt Blackmagic Design auf der IBC auch die neue Intensity Extreme Capture-Box an. Die Box soll verlustfreie Videoinhalte vom Camcorder √ľber HDMI-Anschluss an Fernseher, beziehungsweise Projektor weitergeben. Die gr√∂√üte Neuerung zum bereits bekannten Intensity-Model: die Umstellung von USB 3.0 auf Thunderbolt-Schnittstelle. Mit Intensitiy Extreme k√∂nnen Filmer ...
 

Mit Intensitiy Extreme k√∂nnen Filmer direkt vom Camcorder aus in unkomprimierter Qualit√§t aufnehmen. Die Box nimmt via HDMI-Ausgang mit Fernsehern oder Projektoren Kontakt auf. Die Stromversorgen wird dank der Thunderbolt Technologie beispielsweise √ľber den Laptop-Akku geregelt.

Im Vergleich zum bereits bekannten Model fehlen dem kleineren Intesity Extreme Component und Composite-Buchsen. Daf√ľr findet der Benutzer eine Breakout-Schnittstelle, die √ľber eine Kabelpeitsche die analogen Schnittstellen Component, S-Video beziehungsweise Composite und Audio bereit stellt.

Intensity Extreme ist kompatibel mit Adobe Premiere Pro, After Effects, Photoshop sowie Apple Final Cut Pro 7. Zwischen den Videoformaten Full HD und 720p sowie die Standards NTSC und Pal soll die Box ohne Verzögerung wechseln können.

Intensity Extrem wird ab dem vierten Quartal diesen Jahres zu einem Preis bon 210 Euro im Handel erhältlich sein.

(cmö)
Link zum Hersteller: Blackmagic Design
facebook twitter
intensity_extreme_1
Capture-Box: Mit Intesity Extreme können Filmer ohne Qualitätsverlust direkt vom Camcorder ihr Videomaterial aufnehmen.

Forumthemen