YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Lernkurs: Die KamerafĂŒhrung - subjektive Kamera, Achsensprung, Handkamera

Ohne KamerafĂŒhrung entsteht kein guter Film. Dabei geht es nicht nur um die Technik, sondern auch um die Kunst, die Geschichte des Films durch richtigen Einsatz der Kamera visuell zu erzĂ€hlen. Obwohl heutzutage viele „Computertricks“ und Spezialeffekte eine große Rolle spielen, ist es doch noch immer das einfache Handwerk, das eine gute KamerafĂŒhrung ausmacht. Die KamerafĂŒhrung beginnt bereits in der Vorbereitungsphase eines Films. Regisseure und Kameraleute arbeiten eng zusammen, um die richtige Perspektive, den richtigen Blickwinkel und die richtige Beleuchtung zu finden, um die Geschichte des Filmes bestmöglich erzĂ€hlen zu können. Dabei geht es nicht nur darum, die Schauspieler ins richtige Licht zu setzen, sondern auch darum, die AtmosphĂ€re und die Stimmung des Films zu transportieren. Um ein Beispiel dafĂŒr zu nennen: Der Film "No Country for Old Men" von den Coen-BrĂŒdern. Die KamerafĂŒhrung in diesem Film ist so ausgeklĂŒgelt, dass sie die trostlose AtmosphĂ€re der texanischen WĂŒste und die Bedrohung, die von dem psychopathischen Killer „Anton Chigurh“ ausgeht, perfekt einfĂ€ngt. Die langen, statischen Einstellungen, die oft aus der Ferne gefilmt sind, verstĂ€rken dieses GefĂŒhl der Einsamkeit und der Verlorenheit, das die Hauptfiguren des Films empfinden. Die KamerafĂŒhrung ist hier also nicht nur ein Mittel, um die Handlung voranzutreiben, sondern ein essenzieller Bestandteil der ErzĂ€hlung. Die KamerarfĂŒhrung beim Film ist essenziell, um eine Geschichte zu erzĂ€hlen und um eine bestimmte Stimmung oder einen gewissen Stil zu erzeugen. Auch Emotionen beim Zuschauer lassen sich damit gezielt lenken. Wie das gelingt, zeigt Ihnen Filmemacher und VIDEOAKTIV-Autor Lutz Dieckmann in in diesem Video-Lernkurs. ...


Jetzt weiterlesen ...


Wochenzugang für 7.-€ (1,00€/Tag)

Monatsabo für 6.-€ (0,20€/Tag)

3-Monatsabo für 15.-€ (0,16€/Tag)

Jahresabo für 45.-€ (0,12€/Tag)

Sie erhalten bereits ab 3,75 Euro pro Monat unbegrenzten Zugriff auf alle VA+-Inhalte. Mit Ratgebern, Workshops und vielen weiteren Inhalten bauen wir das Angebot kontinuierlich aus und bieten mit dem VIDEOAKTIV-Magazin ein stets aktuelles, zeitgemäßes und interessantes Medium für Filmschaffende.

Schließen Sie ein günstiges Abo für unser digitales VIDEOAKTIV-Magazin ab.
Wählen Sie Ihren Zeitraum und lesen Sie sofort alle mit gekennzeichneten Artikel.



Ihr Zugang ist nach Ablauf des gebuchten Abozeitraums jederzeit ohne Frist kündbar.

Oder kaufen Sie ausgewählte Artikel direkt hier als Einzelartikel. Loggen Sie sich dazu ein oder registrieren Sie sich und folgen Sie dem Bezahlablauf.



Bitte registrieren Sie sich zuerst. Danach wählen Sie bitte eine der Abovarianten aus.

VIDEOAKTIV-Magazin