YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Kamera- und Objektivtest: Fujifilm X-H 2 S mit Fujinon XF 18 - 120 mm

Fujifilm setzt bei der X-H 2 S offensiv auf den Mark der Filmschaffenden und hat deren BedĂŒrfnisse nicht nur bei der Kameraentwicklung berĂŒcksichtigt, sondern auch gleich ein passendes Objektiv dazu entwickelt. Wir haben exklusiv das erst ab September verfĂŒgbare Fujinon XF 18 - 120 mm 1:4 LM PZ WR erhalten und schauen heute, ergĂ€nzend zum Kameratest der X-H 2 S, das Objektiv und die BildqualitĂ€t des Filmgespanns an. Da Fujifilm mit seinem XF-Bajonett ausschließlich APS-C-Kameras bedient, ist das Fujinon 18 – 120 mm zwangslĂ€ufig auch fĂŒr diesen Bildkreis berechnet. Umgerechnet auf das Kleinbildformat entspricht dies einer Brennweite von 27 – 183 Millimeter. Das entspricht schon fast dem Ideal, das man so im tĂ€glichen Gebrauch benötigt. Man wĂŒrde sich höchstens etwas mehr Weitwinkel wĂŒnschen und dafĂŒr auch im Telebereich eine kĂŒrzere Brennweite in Kauf nehmen. Die kĂŒrzeste Einstellungsentfernung betrĂ€gt ĂŒber den gesamten Brennweitenbereich nur 46 Zentimeter von der Frontlinse, so dass Nahaufnahmen gut machbar sind. Wir haben die neue Fujifilm X-H 2 S zusammen mit dem ebenfalls neuen motorischen Zoomobjektiv getestet und zeigen in diesem zweiten Testvideo weitere Aufnahmen aus der Filmpraxis mit dem an einen Camcorder erinnernden Filmgespann. OBJEKTIVGerade im Zusammenspiel mit einem Gimbal ist die Objektivkonstruktion mit Innenfokussierung und Innenzoom von Vorteil. Die LĂ€nge des Objektivs verĂ€ndert sich also weder beim Zoomen noch beim Dreh am SchĂ€rfering. Dass sich dabei durch die verschobenen Linsen ganz leicht das Gewicht verlagert ist inzwischen bei jedem Gimbal vernachlĂ€ssigbar. Besonders gut gefĂ€llt uns der Ring fĂŒr die Zoom-Steuerung, der wahlweise nicht linear oder linear eingestellt werden kann und wirkliche Punktlandungen erlaubt. Erfreulicherweise lĂ€sst sich dieser, genauso wie die beiden Tasten an der Seite, auch mit dem Fokus belegen, s ...

Jetzt weiterlesen ...

Wir bieten aufwändig recherchierte und journalistisch unabhängige Testberichte und Reportagen, die eine Orientierung im Markt bieten. Sie erhalten bereits ab 3,75 Euro pro Monat unbegrenzten Zugriff auf alle VA+-Inhalte. Mit Ratgebern, Workshops und vielen weiteren Inhalten bauen wir das Angebot kontinuierlich aus und bieten mit dem VIDEOAKTIV-Magazin ein stets aktuelles, zeitgemäßes und interessantes Medium für Filmschaffende.

Schließen Sie ein günstiges Abo für unser digitales VIDEOAKTIV-Magazin ab. Wählen Sie Ihren Zeitraum und lesen Sie sofort alle mit gekennzeichneten Artikel.

Ihr Zugang ist nach Ablauf des gebuchten Abozeitraums jederzeit ohne Frist kündbar.