YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Fujifilm X-T50: die kleine X-T5 mit 40,2-Megapixel-Sensor und 6,2K-Video

Fujifilm erweitert die X Serie um die X-T50, eine Kamera mit dem 40,2 Megapixel X-Trans CMOS 5 HR Sensor und X Prozessor 5, die Filmemacher mit 6,2K-Videoaufzeichnung ├╝berzeugen soll.

Fujifilm verspricht beim APS-C-Sensor der X-T50 eine optimierte Pixelstruktur, durch die mehr Licht auf den Sensor gelangen soll. Die Standard-Empfindlichkeit liegt bei ISO 125. Damit einher geht ein verbessertes Rauschverhalten. Sie ersetzt die X-T30 und hat eine F├╝nf-Achsen-Bildstabilisierung, die bei der Fotografie bis zu sieben Blendenstufen kompensieren soll. Das Autofokus-System der X-T50 mittels Deep-Learning-Technologie optimiert sein und nicht nur Gesichter und Augen von Menschen, sondern auch Tiere, V├Âgel, Autos, Motorr├Ąder, Fahrr├Ąder, Flugzeuge, Z├╝ge, Insekten und Drohnen im Fokus behalten ÔÇô auch bei der Videoaufzeichnung. Im AUTO-Modus erkennt die Kamera das Motiv automatisch und w├Ąhlt selbst├Ąndig die optimalen Aufnahmeeinstellungen.

FUJIFILM X T50 Lifestlye 14

Die X-T50 setzt auf ein klassisches Kameradesign, wobei Fujifilm drei Farbkombinationen anbietet. Hier ist sie in Anthrazit.

Videos lassen sich mit der X-T50 in 6,2K-Qualit├Ąt (6240x3150/16:9) mit 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Die maximale Datenrate liegt bei 360 Megabit/s, auch bei der DCI4K und UHD-Aufl├Âsung bei der die Bildrate dann bis 60 Bilder gehen kann. Neu ist das Filmsimulations-Einstellrad auf der Kameraoberseite. Die X-T50 verf├╝gt ├╝ber 20 Filmsimulationen, darunter ÔÇ×REALA ACEÔÇť f├╝r eine nat├╝rliche Farbwiedergabe und kontrastreiche Tonalit├Ąt. Die Filmsimulationsmodi k├Ânnen beim Fotografieren und Filmen genutzt werden.

Fujifilm X T50 back Left diagnal LCD45 up black

Auf der R├╝ckseite gibt es ein Display das klabbar ist. Das Geh├Ąuse soll optimiert und die Tasten auf der R├╝ckseite besser angeordnet sein.

Mit einem angepassten Design des Kamerageh├Ąuses sollen dank abgerundeter Kanten, einem ├╝berarbeiteten Handgriff und einer neuer Anordnung der Tasten auf der R├╝ckseite die Handhabung komfortabler sein. Der klappbare LCD-Monitor hat 633.000 RGB-Bildpunkte. Die Kamera verf├╝gt ├╝ber ein eingebautes Blitzger├Ąt und wiegt gerade mal 438 Gramm. Sie ist damit innerhalb der X-Serie eines der Leichtgewichte. Die Kamera gibt es in den Farben Schwarz, Silber und Anthrazit. Der Kamera-Body allein liegt bei 1.499 Euro. In Kombination mit dem neuen Standard-Zoomobjektiv Fujinon XF16-50mmF2.8-4.8 R LM WR kostet das X-T50-Kit 1899 Euro. Das neue Objektiv deckt einen KB-├Ąquivalent von 24 mm bis 76 mm ab, bietet einen integrierten Bildstabilisator und ist staub- und spritzwassergesch├╝tzt.

Fujifilm X T50 front diagnal 16 50 black

Neu ist zudem das Standard-Zoom mit einer Brennweite von 16 - 50 mm, was umgerechnet auf das Kleinbildformat einer Brennweite von 24 bis 76 Millimeter entspricht. 

FUJIFILM X T50 Key Visual 16

Den Filmsimulationen g├Ânnt Fujifilm einen eigenen Drehregler. Die Modi lassen sich beim Fotografieren und Filmen nutzen.