YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Hamburg Open: Branchentreff im Januar

Die Hamburg Open, kehrt nach der Corona-bedingten Verschiebung in den Juni, auf seinen angestammten Platz im Januar zurĂŒck. Die Veranstalter versprechen ein grĂ¶ĂŸeres Angebot mit mehr als 180 Ausstellern.

Am 18. und 19. Januar 2023 ĂŒbernimmt die Broadcast-Messe die Rolle als Jahresauftakt-Event der Branche. Die Hamburg Messe und Congress (HMC) und ihr Kooperationspartner Studio Hamburg MCI wollen auf einer im Vergleich zur Vorveranstaltung nochmals vergrĂ¶ĂŸerten FlĂ€che den Ausstellern mehr Platz und zudemden Besuchern ein hochwertiges Rahmenprogramm bieten. So wird vor allem Zukunftsthemen noch mehr Raum gegeben als zuvor. VortrĂ€ge und Panels gibt es zu Themen wie Cloud, Remote Production, Sustainability, Cyber Security. Als wichtige Speaker nennen die Veranstalter Prof. Dr. Frank Steinicke und Prof. Dr.-Ing. Sebastian Stober die zu den Themen Metaverse bzw. Artificial Intelligence VortĂ€ge halten.

HamburgOpen review 15

Die Veranstalter rechnen derzeit mit circa 180 Ausstellern und mehr Besuchern als im letzten Jahr.

Neben dem Hamburg Open Forum wird es wieder eine Aussteller-BĂŒhne geben, auf der zahlreiche Unternehmen ĂŒber zwei Tage ihre Neuheiten und individuellen Lösungen zu vielen Praxisthemen vorstellen. Die Besucher und Besucherinnen können erstmals an sogenannten Masterclasses teilnehmen. Hierbei stellen Fachleute sowie Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen in einem gesonderten Seminarbereich Produkte und Lösungen vor, vermitteln ĂŒber Anwendungstipps Best Practices und stehen fĂŒr RĂŒckfragen zur VerfĂŒgung. Wie schon am Vortragsprogramm, kann auch an diesen Masterclasses kostenfrei teilgenommen werden.Im Fokus der Hamburg Open 2023 steht wieder der Networking-Charakter auf großzĂŒgingen im Zentrum der Halle.

hamburgOpen review 27

Im Mittelpunkt steht immer noch das Netzworking, weshalb auch das Get Together am Mittwoch im Mittelpunkt steht.

Das traditionelle Get-Together am Mittwochabend soll 2023 noch attraktiver werden und seinen Stellenwert als Branchenhighlight ausbauen. „Die HAMBURG OPEN ist keine normale Messe, sondern ein Event, das von seiner einzigartigen familiĂ€ren, entspannten AtmosphĂ€re sowie seinem Networking lebt. Diesen Charakter wollen wir mit dem Get-Together betonen und werden dieses durch ein abwechslungsreiches Catering noch attraktiver machen“, sagt Daniel Schmitt, Leiter Business Development der Hamburg Messe und Congress. Die Hamburg Open hatte 2022 rund 170 Ausstellende und 1.500 Fachbesuchende. Derzeit gibt es kostenfreie Tickets.

HamburgOpen

Die Hamburg Open werden von der Messegesellschaft zusammen mit Studio Hamburg MCI veranstaltet, die diesen Branchentreff ursprĂŒnglich ins Leben gerufen haben. Die Messe soll besonders leicht und direkt erreichbar sein.

Mehr zum Thema ...