YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Optoma ZH507: kompakter Full-HD-Laser-Beamer mit 5500 Lumen

Optoma erweitert seine Produktpalette an Projektoren mit Laserlichtquelle um den neuen ZH507, der eine maximale Helligkeit von 5500 Lumen erreichen will.

Der DLP-Projektor ZH507 wiegt 4,5 Kilogramm und kommt dabei auf Abmessungen von 33,7 x 26,5 x 12,25 Zentimeter. Laut den technischen Details erreicht der mit nativen 1920 x 1080 Pixeln arbeitende Beamer eine Helligkeit von maximal 5500 Lumen sowie ein Kontrastverh├Ąltnis von 300.000:1. Laut Optoma werden damit auch HDR-Inhalte unterst├╝tzt, der ZH507 in der Lage ist 10-Bit-Farben darzustellen. Er kann auch ein Signal bis 4K entgegen nehmen, gibt dieses dann aber zwangsl├Ąufig mit maximal Full-HD auf der Leinwand wieder.
Der Projektor beherrscht dar├╝ber hinaus eine Trapezkorrektur f├╝r +/- 30 Grad in der Vertikalen wie Horizontalen, wobei er die Keystone-Korrektur auf Wunsch auch automatisch durchf├╝hren kann.

Optoma ZH507 front web

Der Optoma ZH507 zeigt native 1920 x 1080 und will mit seiner Laserlichtquelle eine maximale Helligkeit von bis zu 5000 Lumen erreichen k├Ânnen.

 Er soll ein maximal 8,14 Meter gro├čes Bild projizieren k├Ânnen und fordert einen Wandabstand von mindestens einem Meter. Der 1,6-fache Zoom gelingt manuell, ebenso wie der vertikale Lens-Shift f├╝r 16 Prozent. Die Anschlussleiste umfasst je einmal Eing├Ąnge f├╝r HDMI 2.0, HDMI 1.4, VGA, Composite und Mic 3,5 Millimeter. Au├čerdem gibt es zwei 3,5-Millimeter-Klinke-Audio-Eing├Ąnge sowie jeweils einen Ausgang f├╝r VGA, 3,5 Millimeter Klinke und USB-A. Auch eine Netzwerkbuchse sowie die RS232-Steuerungsschnittstelle sind mit an Bord. Die Lampenlebensdauer gibt der Hersteller mit maximal 30.000 Stunden an.

Optoma ZH507 back web

Die Anschlussleiste des Optoma ZH507 bietet einmal HDMI 2.0 sowie einmal HDMI 1.4. Au├čerdem gibt es einen VGA-Ein- und Ausgang sowie eine Composite-Schnittstelle.

Das Betriebsger├Ąusch des ZH507 soll bei maximal 32 Dezibel liegen. Der Beamer unterst├╝tzt den 360-Grad- und Portr├Ąt-Modus. Wann und zu welchem Preis er verf├╝gbar sein wird, nennt Optoma nicht. Er ist im Online-Handel aber bereits f├╝r um die 3000 Euro gelistet.