YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Røde Wireless GO II: jetzt auch als Single-Version

Das Drahtlos-Mikrofonsystem Wireless GO II gibt es jetzt auch als „Wireless GO II Single“ – also mit nur einem Sendemodul statt zweien.

Damit spricht der Hersteller Content Creator an, die allein vor der Kamera stehen, sich aber die Option nicht nehmen wollen, doch mal mit zwei Mikrofon-Sendemodulen zu arbeiten. Das ansonsten baugleiche System nutzt zur Übertragung die anmelde- und gebührenfreie Series IV 2,4 GHz Digitaltechnologie, welche sich auch in unserer Testpraxis als unempfindlich gegenüber WLAN- und Bluetooth-Einstreuungen erweist und bei freier Sichtlinie eine Reichweite von über 100 Metern bietet. Der Betrieb ist denkbar einfach: man muss die beiden Module lediglich einschalten, sie verbinden sich automatisch.

Wir haben das Wireless GO II bereits intensiv getestet und geben im Video Profi-Anwendertipps.

Im 4x4 cm kleinen Sendemodul ist bereits ein optimal auf SprachĂźbertragung abgestimmtes Mikrofon eingebaut. Das ebenso kleine Empfangsmodul hat einen analogen 3,5 mm TRS Ausgang fĂźr Kameras sowie einen digitalen USB-C Ausgang fĂźr Mac/PC, Smartphone und iPhone. Wer mĂśchte, kann das Audiosignal als Backup auch schon direkt im Sendemodul selbst aufzeichnen. FĂźr diese Onboard Recording Funktion ist das Sendemodul mit einen Speicherchip ausgestattet, der fĂźr Ăźber 40 Stunden Ton reicht.

RODE Wireless GO II SINGLE 2

Rode liefert nun das Wireless GO II auch als Einzelversion - Vorteil gegenĂźber dem Wireless GO ist die interne Aufzeichnungsoption.

Im Lieferumfang des 219 Euro teuren Wireless GO II Single sind ein kurzes 3,5 mm TRS-Kabel, 2 FellwindschĂźtze, zwei USB-C auf USB-A Kabel sowie eine Neopren-Transporttasche.

Mehr zum Thema ...