YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

CyberLink PowerDirector Mobile App: mehr Videospuren und iStock-Zugang

CyberLink Corp hat das neueste Update für seine Videoschnitt-App PowerDirector Mobile veröffentlicht und erweitert dabei nicht nur den Funktionsumfang sondern erlaubt auch den Zugang zu lizenzfreien Stock-Videos und -Fotos.

Ab sofort fällt dabei die Begrenzug auf nur vier Videospuren in der App weg. So soll man nun auf „so vielen Overlay-Spuren arbeiten können, wie man braucht“. Wie viele genau das dann sind, erwähnt CyberLink aber nicht. Dazu bekommt man jetzt Zugriff auf eine lizenzfreie Content-Bibliothek von iStock by Getty Images. Das soll dann besonders für Freelancer, YouTuber sowie kleine und mittlere Unternehmen spannend sein. Die Bibliothek bietet unbegrenzten Zugang zu Millionen lizenzfreien Stock-Bilder, Videos und Musik-Clips. Darüber hinaus packt CyberLink auch noch einen neuen Videoeffekt in das Update für die PowerDirector Mobile App. So sorgt der neue Freeze-Frame-Effekt dafür, dass das Video „eingefroren“ und die Bilder vervielfacht werden. Der Effekt soll dann wie eine die Illusion wirken, dass die Zeit in Teilen des Videos stillsteht und etwa an klassische Italo-Western erinnern.

Tutorial Smartphone-Schnitt: einfache Videoproduktion mit CyberLinks PowerDirector Mobile App

Die PowerDirector Mobile App ist nach wie vor für Android und iOS bei Google Play und im App Store zum Preis von rund 6 Euro für das Monats-Abo und für rund 39 Euro im Jahres-Abo zu haben.

CL PDRM iStock web

Die CyberLink PowerDirector Mobile App bekommt in der neuesten Version Zugriff auf die große iStock-Medienbibliothek.

Mehr zum Thema ...