YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Insta360 One X2: 5,7K-360-Grad-Actioncam für jeden Einsatz

Insta360 liefert ab sofort seine überarbeite 360-Grad-Kamera ONE X2 und verspricht damit nicht nur Rundumaufnahmen, sondern stabilisierte Bildausschnitte, wobei man nachträglich Objekte verfolgen kann.

Neu ist das kreisrunde Display, das nicht nur via Touch-Screen für die Bedienung da ist, sondern nun auch eine Vorschau liefert. Insta360 One X2 stabilisiert das Bild intern und schreibt im sogenannten Steadycam-Modus eine MP4-Datei mit 2560 x 1440 Pixel mit 50 oder 30 Bildern in der Sekunde. Damit bietet man das, was Actioncams üblicherweise liefern – allerdings in geringerer Auflösung. Sinnvoller ist es deshalb man nimmt eine Rundumsicht mit 5,7K-Auflösung auf und kann dabei zwischen 30, 25 oder 25 Bildern in der Sekunde wählen. Schaltet man auf 4K-Auflösung sind auch 50 Bilder in der Sekunde machbar. Dabei greift Insta360 für die 360-Grad-Aufnahmen wieder auf das eigene INSV-Dateiformat zurück, das somit durch die eigene Applikation laufen muss. Der Hersteller verspricht aber auch bei 360-Grad-Aufnahmen eine Stabilisierung des Bilds und rechnet zudem den Bereich vom Stativ unter der Kamera heraus.

thumb 2020 11 Insta360OneX2 News

Wir haben zur Insta360 One X2 bereits einen Praxistest veröffentlicht.

Zur One X2 bietet Insta360 also wieder eine App (Android/iOS) und die bereits bekannte Studio-Software. Mit beiden kann man einen Ausschnitt aus dem 360-Grad-Video wählen und dann automatisiert ein Objekt verfolgen lassen. Zudem bieten die Applikationen Vorlagen wie Dolly-Zoom und Stop-Motion. Die Vorlagen Clone-Trail und Shadow-Clone können Personen mehrfach in eine Aufnahme einstanzen. Mit Ghost-Town erstellt man ein 360 Grad-Zeitraffer und die Software entfernt dann anschließend die Menschenmenge aus der Umgebung.

Insta360 ONE X2

Die Kamera ist dennoch eher ein Stick und wird in "Hochformat" auf ein Stativ gesetzt. Das Stativ kann die Kamera dann ausblenden und mit "Material" aus dem Umfeld auffüllen.

Verbesserungen gibt es auch beim Ton, denn der Hersteller verbaut vier Mikrofone. Aufgenommen wird wahlweise ein 360-Grad Audio-Signal oder ein Stereo-Audio-Signal, wobei es eben einen neuen Windreduzierungsalgorithmus gibt, der dann auf die störungsfreien Mikrofonsignale zurückgreift. Apropos Ton: Die Kamera lässt sich auch via Sprache steuern.

Insta360 OneX2 Accessories

Um die kamera durmrum liefert Insta360 ein Zubehör, wobei wohl das Schnellladegerät und der Mikrofonadapter besonders interessant sind.

Die Kamera wiegt knappe 150 Gramm und ist mit gut 11 Zentimeter Höhe, 5 Zentimeter Breite und 3 Zentimeter Tiefe im „Stick-Format“. Sie ist nach IPX8 wasserdicht, was sie auf unbestimmte Zeit vor dem Eindringen von Wasser bis 10 Meter sowie Staub schützen soll. Das optionale Tauchgehäuse (90 Euro) erlaubt das Abtauchen bis 45 Meter. Passend dazu bietet die Kamera einen Unterwassermodus, der die Farben korrigiert. Mit dem leistungsstärkeren 1.630 mAh Akku kann man (je nach Modus) maximal 80 Minuten aufnehmen.
Die Insta360 ONE X2 kann ab heute für 490 Euro kaufen, wobei Insta360 auf den eigenen Online-Store verweist und auch über Amazon und "ausgewählte Einzelhändler" verkauft. Letzteres dürfte wohl eher selten sein. Zur Kamera hat der Hersteller gleich passendes Zubehör parat: Ein Schnellladegerät gibt es für 55 Euro, Die Auszieschnur "Bullet time", drn Linsenschutz, eine Tragetasche und ein Mikrofonadapter kosten je 25 Euro. Ein Ersatzakku liegt bei 40 Euro.

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Insta360 One X2: 5,7K-360-Grad-Actioncam für jeden Einsatz