YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Philips 558M1RY: DCI-P3-Monitor mit 4K und 55 Zoll

Erst kürzlich hat LG seinen 48-Zoll-Monitor OLED48CX vorgestellt. Nun zieht Philips mit dem 558M1RY nach und bietet UHD-Auflösung auf einem 55 Zoll großen VA-LCD-Panel.

Natürlich darf man sich fragen, ob das Arbeiten auf einem so großen Monitor noch sinnvoll und vor allem ergonomisch und für die Augen verkraftbar ist. In jedem Fall wird man den Sitzabstand größer wählen müssen, schließlich „klebt“ die große Bildfläche sonst direkt vorm Gesicht. In erster Linie soll der Philips 558M1RY dann aber auch für Gamer gedacht sein, die quasi Fernsehgrößen am Rechner haben möchten oder gleich eine Spielkonsole anschließen. Nichtsdestotrotz weist der Philips 558M1RY aber einige technische Daten auf, die ihn nicht nur unbedingt zum Spielen interessant machen. Das VA-LCD-Panel liefert dabei eine native Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln und kommt auf eine Spitzenhelligkeit von maximal 1200 nits bei einer Standardhelligkeit von 750 nits. Das Kontrastverhältnis gibt Philips mit 4000:1 an.

Philips 558M1RY front web

Der Philips 558M1RY zeigt native 3840 x 2160 Pixel auf einem 55 Zoll großen VA-Panel mit einer maximalen Helligkeit von 1200 nits.

Dadurch ist der Monitor für DisplayHDR 1000 zertifiziert und für die Wiedergabe von HDR-Inhalten sehr gut gerüstet. Zudem verspricht er eine DCI-P3-Farbraumabdeckung von 95 Prozent, zeigt NTSC zu 104 Prozent und sRGB zu 125 Prozent. Die Farbgenauigkeit liegt dabei laut technischen Daten bei Delta E <2 (sRGB) mit einer Blickwinkelstabilität von 178 Grad vertikal wie horizontal. Der Philips arbeitet dabei mit einer Bildwiederholfrequenz von maximal 120 Hertz und kommt auf eine Reaktionszeit von vier Millisekunden (GtG). Es gibt einen LowBlue-Modus für die Reduzierung der blauen Lichtanteile im Bild und auch flimmerfrei soll der Bildschirm arbeiten. Die Anschlussleiste ist mit einmal DisplayPort 1.4 sowie dreimal HDMI 2.0 bestückt. Dazu gesellen sich vier USB-3.2-Ports sowie ein Kopfhörer-Ausgang.

Philips 558M1RY back side web

Die ergonomischen Einstellunge halten sich beim Philips 558M1RY in Grenzen. Die große Soundbar von Bowers & Wilkins ist genau unterhalb des Displays mittig platziert.

Beim Ton gibt es ein 2.1-Soundsystem mit 40 Watt Ausgangsleistung von Bowers & Wilkins, das mit sechs Soundstufen ein besonders gutes Sounderlebnis versprechen soll. In puncto Ergonomie erlaubt der 558M1RY lediglich das Neigen um -5 bis 10 Grad. Als „Komfort“-Funktionen stehen Bild-in-Bild oder Bild-bei-Bild als Einstelloptionen bereit. Der Philips 558M1RYmisst mit Standfuß 123,2 x 83,4 x 30,8 Zentimeter und kommt auf ein Gewicht von 26,5 Kilogramm. Er ist für 1399 Euro ab sofort verfügbar.

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Philips 558M1RY: DCI-P3-Monitor mit 4K und 55 Zoll