NS neu

KFA2 GTX 980 Ti HOF LN2: Nvidia-GPU mit Flüssig-Stickstoff-Kühlung

Wer nach einer besonders leisstungsstarken GTX 980 Ti von Nvidia Ausschau hält, sollte sich die stark übertaktete „HOF LN2 GOC“-Variante von KFA 2 einmal genauer ansehen. Die mit 6 Gigabyte DDR5-Speicher ausgestattete Grafikkarte bleibt mittels Flüssig-Stickstoff-Kühlung besonders kühl.

Laut Hersteller ist die GTX 980 Ti HOF LN2 die schnellste Grafikkarte auf Basis eines GTX 980-GPU, mit einem Basistakt von 1203 Megahertz und einem auf 3505 (7010) Megahertz getakteten Arbeitsspeicher. Damit hat schafft sie eine Bandbreite von flotten 336 GB/sec und stemmt Video-Auflösungen bis hin zu 4096 x 2160 Pixeln. Sie liefert drei DisplayPort-Buchsen plus je einen HDMI- und DVI-Anschluss.

Die Grafikkarte wird wie üblich per PCI Express 3.0-Steckplatz auf dem Mainboard des Rechners platziert – braucht aber satte drei 8-Pin-Stromanschlüsse, damit sie auf Touren kommt. Aufgrund der Maxwell-Architektur unterstützt natürlich auch die aktuellesten Nvidia-Software-Technologien und ist mit Direct X 12 kompatibel. Unter Last zieht sie bis zu 250 Watt Strom und braucht deshalb mindestens ein 600 Watt starkes Netzteil im Rechnergehäuse.

Die vornehmlich für grafisch aufwändige Spiele gedachte KFA2 GTX 980 Ti HOF LN2 ist für 999 Euro zu haben.

Praxistest-Video + Interview: die Neuerungen im PowerDirector 14

Newsübersicht - Editing
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Galaxy KFA2 - GTX 980 Ti HOF LN2
 
KFA2 980Ti HOF LN2 GOC web
Die KFA2 GTX 980 Ti HOF LN2 ist eine besonders stark übertaktete GTX 980 Ti auf Basis einer Nvidia Maxwell-GPU.
KFA2 980Ti HOF LN2 GOC side web
Die KFA2 GTX 980 Ti HOF LN2 braucht drei 8-Pin-Stromstecker vom Netzteil des Rechners, welches mindestens 600 Watt Leistung bringen sollte.

 

 

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text