YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Das große Bilderraten

Camcorder bieten alles zwischen 24 und 60 Bildern – welche Bildrate soll man da wählen? Im Internet wird das eifrig bis fantasievoll diskutiert. Da sind ein paar echte Fakten angebracht.
Kurz und gut: Eine 25p-Aufnahme ruckelt bei der Wiedergabe am TV. Und das auffällig, unprofessionell und unschön. Doch wie Unkraut hat sich die Meinung in Deutschland verbreitet, dass 25p die Frequenz der Wahl ist, wenn es darum geht, im Spielfilm- oder Kinolook zu filmen. Wenn Sie einen Camcorder oder filmenden Fotoapparat per HDMI an Ihren Fernseher anschließen, wird dieser nur Aufnahmen mit 24p oder 50i sanft und ruckelfrei abspielen. Der Grund dafür ist einfach, dass die gesamte Signalverarbeitung im Fernseher heute wie vor 50 Jahren auf die Interlaced-Signale abgestimmt ist, welche Fernsehsender ausstrahlen.
VA 414 DAS GROSSE BILDERRATEN
Bild: Wilhelm Busch
Wissen für Filmer:

pfeil_klw Mit welcher Bildrate filmen?

VA 0414 Heft 165
zurück zur Übersicht
Jetzt kaufen:
ikon haus orange
Aktuelles Heft - am Kiosk erhältlich.
0 99 pp

Dieser Artikel in unserem Shop als Download.

Zahlungsmöglichkeiten:

paypal zahlung
pp 790 orange

Die komplette Ausgabe in unserem Shop als Download.

Zahlungsmöglichkeiten:

paypal zahlung
bestellen 790 orange
Die aktuelle Ausgabe von VIDEOAKTIV jetzt versandkostenfrei bestellen. (7,90 Euro inkl. Versand)

Zahlungsmöglichkeiten:

heft bestellung