YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Panasonic HDC-SD8K: Hochauflösende Hochkant-Cam

Panasonic hat in Japan anl√§sslich der Olympischen Spiele den HD-Hochkant-Camcorder HDC-SD8K mit einer Aufl√∂sung von 1920 x 1080 Pixel angek√ľndigt.

panasonic_hdc-sd8k.jpg

Modisch: Die Panasonic HDC-SD8K gibt es nur im roten Gehäuse... 

panasonic_hdc-sd8k_02.jpg

... passend dazu gibt es auch noch eine kleine wei√üe Tasche mit rotem Streifen.¬† ¬† ?? Videos und Fotos speichert der rote Mini (5,6 x 8,7 x 11,0 cm) auf SD/SDHC-Karte. Als Videokompression gibt Panasonic in der japanischen Pressemitteilung MPEG-4 AVC/H.264 an. So passen etwa 1 Stunde und 20 Minuten Full-HD-Videos in h√∂chster Qualit√§tsstufe auf eine 8GB Karte. Ob der HDC-SD 8 K auch AVCHD-konform aufzeichnet geht aus der Pressemitteilung nicht hervor. Als Bildsensoren hat der Camcorder drei CCD-Chips mit je 560.000 Pixel eingebaut. Ton nimmt er √ľber ein 2-Kanal-Stereo-Mikrofon entgegen und speichert ihn als Dolby Digital (AC3 Dolby)/2ch. Der ausklappbare Breitbild-LCD-Monitor ist 2,7 Zoll gro√ü. Zusammen mit Akku und Speicherkarte soll der Hochkant-Mini ca. 370g auf die Waage bringen. Umgerechnet liegt der Preis des Panasonic HDC-SD8K bei rund 785 Euro. Ob der kleine Camcorder auch hierzulande erscheinen wird ist nicht klar. Einen Erscheinungstermin f√ľr Deutschland gibt es jedenfalls nicht. Der HDC-SD8K gleicht dem ebenfalls nur in Japan erschienen HDC-SD7. Hier geht es direkt zur VIDEOAKTIV-News vom 02.08.2007: