Z2
YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

    Ruhestifter

    Die Anforderung an ein Stativ sind eigentlich simpel, schließlich soll es nur die Kamera ruhig halten. Doch schon beim ersten Schwenk trennt sich schnell die Spreu vom Weizen. Im Test: Cullmann 3150, 130 €, Cullmann 3430, 150 €, Hama Gamma 80, 100 €, Hama Omega Pro I, 130 €, Hama Profil 84, 65 €, Manfrotto Mini Classic 190 CLB plus 700 RC 2*, 175 €, Simbolon Pro 311, 150 €, Soligor VT-950, 110 €, Unomat SVA 8000, 40 €, Velbon DV 6000, 95 €, Velbon DV 7000, 100 €

    ruhe

    Im Test:

    pfeil_kl Cullmann 3150, 130 €
    pfeil_kl Cullmann 3430, 150 €
    pfeil_kl Hama Gamma 80, 100 €
    pfeil_kl Hama Omega Pro I, 130 €
    pfeil_kl Hama Profil 84, 65 €
    pfeil_kl Manfrotto Mini Classic 190 CLB plus 700 RC 2*, 175 €
    pfeil_kl Simbolon Pro 311, 150 €
    pfeil_kl Soligor VT-950, 110 € 
    pfeil_kl Unomat SVA 8000, 40 €
    pfeil_kl Velbon DV 6000, 95 €
    pfeil_kl Velbon DV 7000, 100 €

    6_2005 
    zurück zur Übersicht
    Ausgabe 6/2005


    Die Anforderung an ein Stativ sind eigentlich simpel, schließlich soll es nur die Kamera ruhig halten. Doch schon beim ersten Schwenk trennt sich schnell die Spreu vom Weizen.



    Ein Kalauer mit Wahrheitsgehalt: Ein Stativ heißt Stativ, damit die Kamera hoch „statt tief” steht. Oberhalb der Beine sitzt der Kopf, der wie beim Menschen auch beim Stativ durch besondere Intelligenz glänzen soll. Die Eier legende Wollmilchsau der Stative ist leicht, stabil und klein beim Transport. Außerdem ist ein gut gedämpfter Kopf Pflicht. Eine schwere Aufgabe für die Stativ-Hersteller – und doch eine lösbare, zumindest mit Abstrichen, die zu verkraften sind. In der Klasse unter 200 Euro kommen moderne Werkstoffe wie Kohlefaser aus Kostengründen nicht zum Einsatz. Am Kopf sparen die Hersteller ebenfalls gern. Hier lautet die Devise: Kunststoff statt Metall. Auch wenn sich die meisten Dreibeiner auf den ersten Blick ähneln: Es gibt kleine, aber feine Unterschiede.


    Jetzt kaufen:
    1_49 Diesen Artikel direkt auf den Computer laden. Einfach bezahlen mit
    ---.
    heft_bestellen
    VIDEOAKTIV Ausgabe 6/2005 nachbestellen.

    (7,50 Euro + Versand)