YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Test Panasonic Lumix G9 Mark II: Phasenautofokus im MFT-Format

Beitragsseiten

Panasonic G9II Titel

Mit der Mark II-Version der beliebten G9 widerlegt Panasonic alle Ger├╝chte, sie w├╝rden das MFT-Format aufgeben. Die neue Kamera ist f├╝r Fotografen gedacht, liefert aber mit 5,8K-Aufl├Âsung und Phasenautofokus handfeste Argumente f├╝r Filmende.

VA kamera logo 50px IM TEST:
Panasonic Lumix G9II mit H-ES12060, 2499 Euro 

Als Panasonic Anfang des Jahres die S5II mit Phasen-Autofokus vorstellte, forderten viele Stimmen diese Technik auch f├╝r die MFT-Kameras der G-Serie. Denn entgegen aller Abges├Ąnge erfreut sich das Micro-Four-Thirds-Format weiter gro├čer Beliebtheit. Diese Kameras sind nicht nur kompakt und flexibel einsetzbar, sondern durch das Alter des MFT-Systems sind gute Objektive auf dem Gebrauchtmarkt g├╝nstig zu haben. Auch Panasonic hat das MFT-System nicht aufgegeben, ganz im Gegenteil: Mit der MarkII-Version bekommt die altgediente G9, immerhin seit 2017 auf dem Markt, einen Nachfolger. W├Ąhrend Panasonic beim Vorg├Ąngermodell noch klar zwischen G-Modellen f├╝r Fotografierende und GH-Modellen f├╝r Filmende unterschied, sind sechs Jahre sp├Ąter die Grenzen zwischen kompakten Foto- und Videokameras fast vollst├Ąndig verschwunden - die meisten Kompaktkameras k├Ânnen beides. Fotos kann die G9II definitiv, aber wie sieht es mit den Videofunktionen aus?

Panasonic vermarktet die G9II als Topmodell f├╝r Fotografie. Im Video zeigt Jonas Schupp, dass die Kamera aber auch Video beherrscht.

GEHÄUSE UND BEDIENUNG

Wenn Panasonics GH6 und S5II ein Kind h├Ątten, dann s├Ąhe es wohl aus wie die G9II. Diese benutzt ebenfalls einen 25,2-Megapixel-Sensor wie die GH6, sieht aber der Vollformat-Verwandtschaft zum Verwechseln ├Ąhnlich ÔÇô oder, um es kurz zu machen, die G9II benutzt das gleiche Geh├Ąuse. Nur an zwei Stellen hat Panasonic ├änderungen vorgenommen: Auf der Frontseite sitzen statt einem nun zwei frei belegbare Kn├Âpfe und die aktive K├╝hlung wurde eingespart. Um es vorwegzunehmen: Sorgen wegen ├ťberhitzung muss man sich im Drehalltag trotzdem nicht machen. Wir hatten die G9II sowohl bei langen Drehs als auch in einem einst├╝ndigen Webinar als Webcam eingesetzt und mehr als handwarm wurde die Kamera in keinem Szenario. Die Wahl des Geh├Ąuses bedeutet allerdings auch, dass man im Vergleich zur urspr├╝nglichen G9 auf das Schulterdisplay verzichten muss. An dessen Stelle ist das Modus-Wahlrad ger├╝ckt.

Panasonic G9II 1058025MEDIENAUREAU 1058025

Im Gegensatz zur S5II (links) verf├╝gt die G9II (rechts) ├╝ber keine aktive K├╝hlung. Trotzdem schafft sie auch lange Aufnahmen ohne zu ├╝berhitzen.

 

In Kombination mit der teureren der beiden Kitoptiken ist die Kamera kompakt genug f├╝r das Reisegep├Ąck ÔÇô ein Vorteil des MFT-Formats. Die Ergonomie des kompakten Geh├Ąuses ist gewohnt gut, auch wenn der Griff f├╝r die rechte Hand nicht ganz so ausgepr├Ągt ist wie bei gr├Â├čeren Kameras. Genug Platz f├╝r beide H├Ąnde ist dennoch vorhanden und alle Tasten logisch platziert. Wer von anderen Kameraherstellern kommt, braucht etwas Eingew├Âhnung, alle Panasonic-Veteranen finden sich sofort zurecht. Das gilt auch f├╝r das nutzerfreundliche Kameramen├╝ - bis auf wenige Ausnamef├Ąlle sind alle Men├╝punkte dort, wo man sie vermutet. Alleinstellungsmerkmal der Lumix-Kameras ist die M├Âglichkeit, mit dem Bedienrad schnell durch die Men├╝s zu scrollen.