YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Drohnentest DJI Mavic 3 Pro: mehr Pro als Cine

Nicht ein oder zwei, sondern gleich drei Kameras integriert DJI in die neue Mavic 3 Pro, die damit die Spitze der Mavic-Serie ├╝bernimmt und das bisherige Cine-Modell ├╝bertrumpft. Wir sind mit dem neuen Spitzenmodell schon intensiv geflogen und haben sie unter sehr kritischen Bedingungen getestet. Unter Filmschaffenden hat sich DJI mit der Mavic-Serie einen festen Stand erarbeitet, auch wenn klar ist: Wer diese Drohne steigen l├Ąsst, darf dies nicht unbek├╝mmert wie bei der kleineren Mini-Serie machen: Die Drohne muss mit einer UAS-Betreiber-ID (e-ID) gekennzeichnet sein und der Pilot zudem ein EU-Fernpiloten-Zeugnis haben, auf das man beim Abheben mit der Mini-Serie verzichten kann. Wer sich also eine Mavic 3 Pro leistet, muss die Grundvoraussetzungen schaffen, zu der auch die stets n├Âtige Haftpflichtversicherung geh├Ârt. Zudem ist die Mavic 3 Pro mit 936 Gramm nat├╝rlich erheblich schwerer, daf├╝r aber auch mit deutlich mehr Sensoren in jede Richtung ausgestattet. Damit steigt die Flugsicherheit ÔÇô zumindest unter Normalbedingungen. Wir waren jedoch so mutig und haben die Drohne in einer gro├čen Gew├Ąchshausanlage fliegen lassen, wo es nicht nur schwer erkennbares Glas und Folien, sondern jede Menge Schn├╝re und Dr├Ąhte gibt. Dabei sind wir teilweise auch ungewollt im schnelleren ÔÇ×NormalÔÇť statt im langsameren ÔÇ×CineÔÇť-Modus geflogen. Doch fangen wir einfach mal von vorne an. Die DJI Mavic 3 Pro kam bereits einige Tagen vor der offiziellen Vorstellung in der Redaktion an, sodass wir sie unter verschiedenen Lichtbedingungen fliegen lassen konnten und hier aussagekr├Ąftige Testaufnahmen liefern. Wir haben die DJI Mavic 3 Pro in der luxuri├Âsen Auss ...


Jetzt weiterlesen ...


Wochenzugang für 7.-€ (1,00€/Tag)

Monatsabo für 6.-€ (0,20€/Tag)

3-Monatsabo für 15.-€ (0,16€/Tag)

Jahresabo für 45.-€ (0,12€/Tag)

Sie erhalten bereits ab 3,75 Euro pro Monat unbegrenzten Zugriff auf alle VA+-Inhalte. Mit Ratgebern, Workshops und vielen weiteren Inhalten bauen wir das Angebot kontinuierlich aus und bieten mit dem VIDEOAKTIV-Magazin ein stets aktuelles, zeitgemäßes und interessantes Medium für Filmschaffende.

Schließen Sie ein günstiges Abo für unser digitales VIDEOAKTIV-Magazin ab.
Wählen Sie Ihren Zeitraum und lesen Sie sofort alle mit gekennzeichneten Artikel.



Ihr Zugang ist nach Ablauf des gebuchten Abozeitraums jederzeit ohne Frist kündbar.

Oder kaufen Sie ausgewählte Artikel direkt hier als Einzelartikel. Loggen Sie sich dazu ein oder registrieren Sie sich und folgen Sie dem Bezahlablauf.



Bitte registrieren Sie sich zuerst. Danach wählen Sie bitte eine der Abovarianten aus.

VIDEOAKTIV-Magazin