YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Test: Asus ProArt Studiobook 16 - Editing-Laptop mit Windows 11

Die Asus Studiobooks aus der ProArt- Serie sollen gerade Medienschaffenden taugen und damit neben der Bildbearbeitung auch fĂŒr Animations- Arbeiten sowie den Videoschnitt zu gebrauchen sein. Der taiwanesische Hersteller hat hier diverse Konfigurationen im Portfolio und setzt bei den aktuellen Modellen auch auf OLEDDiplay- Technik. Unser Modell hatte ein herkömmliches LC-Display mit WQHDAuflösung und bleibt damit beim Preis vergleichsweise gĂŒnstig. Neben Intel-Prozessor-Ausstattung erlaubt Asus dabei auch mobile Rechner mit AMD-CPU, so wie im hier getesteten Studiobook 16. Kann dieses hier getestete Studiobook 16 mit krĂ€ftigem AMD-Prozessor also auch Videoschnitt? Wer Asus hört, denkt zumeist an Mainboards, Monitore oder Grafikkarten. Die Computerhardware- Spezialisten aus Taiwan bauen aber seit vielen Jahren auch Komplettsysteme und sind gerade im Bereich der mobilen Rechner eine Konstante im Markt. Asus engagiert sich seit geraumer Zeit krĂ€ftig in der Gaming-Branche und hat dafĂŒr mit der ROG-Serie sogar eine eigene Sparte gegrĂŒndet, Ă€hnlich den Alienware-Systemen von Dell. Die Taiwanesen haben aber erkannt, dass in letzter Zeit auch die Branche der Medienschaffenden, sprich „Content Creator“, gezielt nach starken, mobilen Rechenknechten Ausschau hĂ€lt. Nicht zuletzt die Corona-Krise hat hier wegen der Homeoffice-Thematik fĂŒr eine stark erhöhte Nachfrage gesorgt. Asus hat fĂŒr diese Zwecke dann ebenfalls eine eigene Produktsparte parat: Die ProArt-Notebooks tragen das „Studiobook“ im Namen und signalisieren so direkt, dass sie auf die Bild- und Videobearbeitung spezialisiert sind. Das hier getestete Studiobook 16 kommt mit einer AMD-CPU in Kombination mit einer dedizierten Nvidia-RTX-Laptop-GPU und bleibt beim Preis erschwinglich. Taugt es denn auch fĂŒr den Videoschnitt? Das Studiobook 16 bietet auf der rechten Seite von vorne betrachtet einen HDMI-Anschluss sowie zwei USB-C-Buchsen und offeriert hier auch noch eine USB-Typ-A-Schnittstelle. AUSSTATTUNGDas ProArt Studiobook 16 OLED erreichte uns sicher und stabil ve ...

Jetzt weiterlesen ...


Wochenzugang für 7.-€ (1,00€/Tag)

Monatsabo für 6.-€ (0,20€/Tag)

3-Monatsabo für 15.-€ (0,16€/Tag)

Jahresabo für 45.-€ (0,12€/Tag)

Sie erhalten bereits ab 3,75 Euro pro Monat unbegrenzten Zugriff auf alle VA+-Inhalte. Mit Ratgebern, Workshops und vielen weiteren Inhalten bauen wir das Angebot kontinuierlich aus und bieten mit dem VIDEOAKTIV-Magazin ein stets aktuelles, zeitgemäßes und interessantes Medium für Filmschaffende.

Schließen Sie ein günstiges Abo für unser digitales VIDEOAKTIV-Magazin ab.
Wählen Sie Ihren Zeitraum und lesen Sie sofort alle mit gekennzeichneten Artikel.



Ihr Zugang ist nach Ablauf des gebuchten Abozeitraums jederzeit ohne Frist kündbar.

Oder kaufen Sie ausgewählte Artikel direkt hier als Einzelartikel. Loggen Sie sich dazu ein oder registrieren Sie sich und folgen Sie dem Bezahlablauf.



Bitte registrieren Sie sich zuerst. Danach wählen Sie bitte eine der Abovarianten aus.

VIDEOAKTIV-Magazin