YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Yamaha: neuer Streaming-Audiomischer und Kooperation mit Elgato

Yamaha stellt mit dem ZG02 einen neuen Audiomischer fĂĽr Streamer und Content Creator vor, welcher genau wie der ZG01 ab sofort ĂĽber Elgatos Stream Deck gesteuert werden kann.

Elgatos Stream Deck hat sich als Schaltzentrale in vielen Streaming- und Podcast-Studios etabliert. Yamaha unterstützt nun die Steuerung ihres Streaming-Mischers ZG01 mittels eines kostenlosen Plugins, welches über den Elgato-Marketplace heruntergeladen werden kann. Zum ZG01 gesellt sich mit dem ZG02 ein weiteres, kompaktes Mischpult, welches ebenso vom Stream Deck aus steuerbar ist. Der Mischer wird via USB-C mit dem Computer verbunden, auf der Rückseite nehmen ein weiterer USB-C-Anschluss sowie eine XLR/Klinke-Combobuchse Signale auf. Ein 3,5mm-Miniklinkenanschluss auf der Rückseite erlaubt den Anschluss von Lautsprechern, für Kopfhörer oder ein weiters Mikrofon beziehungsweise ein Headset gibt es weiter Miniklinkenbuchsen auf der Vorderseite. Alle Regler und Knöpfe sind auf der Oberseite des Mischers, darunter drei Drehregler für spezielle Eingangssignale: das Mikrofonsignal, Dialog von anderen Personen und das komplette Signal aus dem Computer. Dazu ermöglichen Knöpfe die Einbindung von Effekten oder 48V-Phantomspeisung. Die ZG Controller Remote-App bietet präzise Kontrolle über alle Parameter und eine individuelle Belegung der Tasten. Der ZG02 ist ab sofort zu einem Preis von 237 Euro erhältlich.

Yamaha ZG02 Newstitel

Der ZG02 ist komplett in schwarz gehalten und hat eine aufgeräumte, übersichtliche Bedienoberfläche. Für mehr Flexibilität stellt Yamaha dem Mischer die ZG Controller-App an die Seite.