YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Adobe Firefly for Video: Generative KI auch fĂĽr Videoinhalte in Planung

Zur NAB 2023 hat Adobe sich vor allem auf Neuerungen für Adobe Premiere Pro CC und After Effects konzentriert. Und bereits letzten Monat gab es mit Firefly die Vorstellung eines generativen KI-Werkzeugs für Bild- und Grafikinhalte. Nun gibt Adobe im Medienrummel rund um die NAB in Las Vegas erstmals bekannt, dass Firefly künftig auch Video-Inhalte durch KI unterstützt kreieren können soll. Eigentlich ist das aber doch nicht weiter überraschend.

Denn der Schritt vom Generieren eines statischen Bildes oder einer Grafik hin zu dem eines Bewegtbildes ist wohl nur ein logischer. Letzten Monat hat Adobe „Firefly“ angekündigt, eine neue Produktfamilie kreativer generativer KI-Modelle und die laut den Entwicklern „nächste große Evolutionsstufe der KI-gesteuerten Kreativität und Produktivität“. Das erste Modell, das mit Bilderzeugung und Texteffekten beginnt, wurde mit Adobe Stock-Bildern, offen lizenzierten Inhalten und Public Domain-Inhalten, deren Urheberrecht abgelaufen ist, trainiert und ist darauf ausgelegt, Inhalte zu generieren, die für die kommerzielle Nutzung sicher sind. Firefly ist bereits als Beta-Version verfügbar (nur auf Anfrage) und es wurden auch bereits Konzepte vorgestellt, wie Firefly in naher Zukunft in Photoshop, Illustrator und andere Adobe-Anwendungen eingebettet werden könnte.

In diesem Video zeigt Adobe bereits eine erste Idee davon, wie Videoinhalte künftig durch Firefly KI-gestützt erstellt und editiert werden könnten.

Auf der NAB gibt Adobe nun bereits einen Einblick in die zukünftigen Pläne für Firefly und wie die Funktionen der generativen KI in die Video- und Audioanwendungen von Adobe integriert werden könnten. Eine handfeste Version oder dergleichen gibt es für die Videoausführung von Firefly aber noch nicht. Vielmehr spekuliert Adobe in der Meldung darüber, wie eine Vision einer zukünftigen, auf Videoinhalte spezialisierten, generativen KI-Software aussehen könnte. So heißt es in der Meldung: „Aktuell erforscht Adobe eine Reihe von Ansätzen“, wobei man präzise folgende Punkte nennt:

• Text zu Farbverbesserungen: Farben, Tageszeiten oder sogar Jahreszeiten können in bereits aufgenommenen Videos geändert werden, um eine bestimmte Stimmung zu erzeugen. Text-zu-Video-Eingaben sollen es ermöglichen, dass mit einer einfachen Aufforderung wie „diese Szene soll warm und aufregend wirken" der Zeitaufwand zwischen Idee und finalem Produkt fast verschwindet.

• Erweiterte Musik- und Soundeffekte: Mit Hilfe von Textanweisungen soll man benutzerdefinierte lizenzfreie Klänge und Musik erzeugen können, die zu einer bestimmten Stimmung und Szene passt, entweder als temporäre oder endgültige Tracks.

• Schriftarten, Texteffekte, Grafiken und Logos: In wenigen Minuten soll man mithilfe einfacher Formulierungen Untertitel, Logos und Titelkarten mit benutzerdefinierten Animationen erstellen können, die auf den Präferenzen der Ersteller basieren.

• Leistungsstarke Skript- und B-Roll-Funktionen: Firefly soll die Arbeitsabläufe in der Vorproduktion, der Produktion und der Postproduktion erheblich beschleunigen, indem es KI-Analysen von Drehbuchtexten nutzt, um automatisch Storyboards und Vorvisualisierungen zu erstellen und B-Roll-Clips für Roh- oder Endschnitte zu empfehlen.

• Creative Guide-Funktionen: Mit Hilfe von personalisierten mit generativen KI-gestützten Anleitungen soll man als Creator selbst neue Fähigkeiten erlernen und Prozesse von der ersten Vision bis zur Erstellung und Bearbeitung beschleunigen.

adobe firefly for video teaser web

Adobe hat zur NAB 2023 bereits eine Zukunfts-Vision von Adobe Firefly für Videoinhalte in den Raum gestellt und nennt konkrete Pläne für die Integration der generativen KI auch für Bewegtinhalte in die eigene Produktfamilie.

Im Laufe dieses Jahres will Adobe nach eigener Aussage ganz klar „neue generative KI-Funktionen für Video, Audio, Animation und Grafikanimation einführen“. Man darf also gespannt sein, was da noch kommt. Schließlich hat Adobe ganz klar die Mittel und das Know-how, um auf dem Markt der „generativen Video-KIs“ ganz vorne mitzuspielen.

2023 04 18 NAB 2023 News Portfolio titel gr

Die NAB in Las Vegas ist die Profi-Film-Messe schlechthin. Neue Kamera-, Software- und Zubehör-Meldungen sind die Regel und kommen auch dieses Jahr nicht zu kurz. Wir sammeln alle wichtigen Neuvorstellungen in diesem Portfolio und liefern Ihnen damit eine aktuellen Überblick über alle unsere Meldungen von der Messe.