YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

NAB 2023: Arri Tally System Gen.2, CCP Live - verbesserte Live-├ťbertragungen

Arri k├╝ndigt zur NAB 2023 zwei weitere, neue Produkte an. Das Tally System Gen.2 sowie das Camera Control Panel CCP Live sollen in Kombination mit den Trinity- und Artemis-Stabilisatoren Live-├ťbertragungen mit mehreren Kameras optimieren.

Die Systeme Artemis und Trinity stammen von Arris auf Kamerastabilisierungssysteme (CSS) spezialisierter Abteilung. Beiden kommen nicht nur beim Dreh von Spielfilmen und Serien, sondern auch bei Live-├ťbertragungen von Sportveranstaltungen, Talk- und Gameshows sowie Events zum Einsatz. Nutzt man das Artemis und Trinity in Live-Umgebungen mit mehreren Kameras, ben├Âtigen sie wie herk├Âmmliche Broadcast-Kameras ein Tally-System. Damit wird signalisiert, welche Kamera gerade live sendet. Dies wird durch ein kleines rotes LED-Licht erreicht, das sich ein- und ausschaltet ÔÇô je nachdem, ob das Kamerasignal gerade ├╝bertragen wird oder nicht.

5 arri ccp live front web

├ťber das Arri CCP Live l├Ąsst sich auch das komplette Kameramen├╝ steuern.

Arri Tally System Gen.2
Das Arri Tally System Gen.2 besteht aus zwei Komponenten: dem Host-Modul, das ├╝blicherweise unter dem Objektiv montiert wird und f├╝r die Darsteller sichtbar ist, und dem Client-Modul, das auf dem Monitor der Kameraperson montiert wird. Ein Tally-Trigger ist erforderlich, um das rote Licht des Host-Moduls einzuschalten, das wiederum direkt das rote Licht des Client-Moduls mit einschaltet.
Dabei kann das Tally System Gen.2 mit drei verschiedenen Trigger-Techniken arbeiten. Die erste ist der klassische Trigger, bei dem eine Fotozelle die integrierte Tally-LED an der Kamera erkennt. Die zweite ist der Anschluss eines speziellen Kabels an die Kamera, sodass diese direkt mit dem Tally-Host-Modul kommuniziert. Die dritte wiederum ist der Tally Out vom neuen Arri CCP Live, wenn man die Aleya-Mini-, Amira- oder Amira-Live-Kameras als Teil des Arri Multicam Systems verwendet. Da das System digital ist, soll es sich auch an k├╝nftige Trigger-Techniken anpassen lassen und verspricht zudem eine v├Âllig identische Helligkeit an verschiedenen Kameras.

6 arri ccp live back with clamp web

Das Arri CCP Live offeriert bei Anschluss eine dritte SDI-Schnittstelle, ├╝ber die man etwa einen externen Monitor anschlie├čen kann.

Arri CCP Live
Das ebenfalls neue Arri CCP Live basiert auf dem Camera Control Panel CCP-1 und ist nach Aussage des Herstellers speziell f├╝r Live-Produktionen mit mehreren Kameras entwickelt. Beide Panels lassen sich mit dem Sucher-Anschluss einer Alexa Mini, Amira oder Amira Live verbinden und fungieren dann als Steuerger├Ąt, wenn der Sucher nicht in Benutzung ist. Von vorne sieht das CCP Live dabei genauso aus wie das CCP-1. Die Unterschiede sieht man auf der R├╝ckseite. Dort verf├╝gt das CCP Live ├╝ber einen zus├Ątzlichen SDI-Videoausgang und eine Tally-Out-Schnittstelle. Das CCP Live stellt dabei einen dritten SDI-Ausgang bereit. Diesen kann man f├╝r einen Monitor zum Beispiel auf dem Rig des Operators oder eines Focus Pullers nutzen. Die Tally-Out-Schnittstelle l├Ąsst sich ├╝brigens mit dem Arri Tally System Gen.2 kombinieren. Daf├╝r kann man das Host-Modul direkt unter dem Objektiv montieren. Auch auf das Kameramen├╝ kann man mit dem CCP Live direkt zugreifen.
Sowohl das Arri Tally System Gen.2 als auch das CCP Live lassen sich ab sofort bestellen. Preise kommuniziert der Hersteller daf├╝r aber nicht.

4 arri tally system gen 2 client host back

Das Arri Tally System Gen.2 besteht aus zwei Komponenten: dem Host-Modul, das unter dem Objektiv montiert wird und f├╝r die Darsteller sichtbar ist, und dem Client-Modul, das auf dem Monitor der Kameraperson montiert wird.