YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

CES 2023: Asus ProArt Display OLED PA32DCM, PA279CRV - farbgenaues 32 Zoll OLED-Display

Asus zeigt auf der CES 2023 zwei neue Profi-Displays seiner ProArt-Serie f├╝r Content Creator. Mit dabei der 32 Zoll gro├če OLED-Monitor OLED PA32DCM sowie der 27 Z├Âller PA279CRV.

ProArt Display OLED PA32DCM
Der ProArt Display OLED PA32DCM zeigt native 3840 x 2160 Pixel auf einem ÔÇ×Pure-RGB-Stripe-OLED-PanelÔÇť mit festen 60 Hertz und soll dabei eine maximale Helligkeit von 700 nits erreichen k├Ânnen. Das Kontrastverh├Ąltnis gibt Asus hier mit 1.000.000:1 an, was aufgrund der OLED-Panel-Technik nicht weiter ├╝berrascht und spricht zudem von ÔÇ×echter 10 Bit FarbtiefeÔÇť. Entsprechend ist er auch in der Lage HDR10- sowie HLG-Inhalte darzustellen. Asus verspricht eine DCI-P3-Farbraumdarstellung von 99 Prozent und erw├Ąhnt zudem eine Farbgenauigkeit von Delta E weniger 1. Die Asus ProArt Hardware-Kalibrierungstechnologie soll dabei stets f├╝r genauesten Farbe sorgen. Daneben arbeitet das ProArt Display OLED PA32DCM laut Hersteller nahtlos mit der professionellen Hardware-Kalibrierungssoftware Calman und Light Illusion ColourSpace CMS zusammen. Anschlussoptionen gibt es unter anderem f├╝r Thunderbolt 4 mit 90 W, HDMI und einen USB-Hub.

Asus auf der CES 2023 - Ver├Âffentlichungsvideo

Das ProArt Color Center dient als zentrales Tool, mit dem sich die Farbgenauigkeit mehrerer ProArt-Displays, die die Hardware-Kalibrierung unterst├╝tzen, verwalten l├Ąsst, um durchg├Ąngig einheitliche Farben zu gew├Ąhrleisten. Mit dem ProArt Color Center kann man dann ├╝berpr├╝fen, wann die Monitore zuletzt kalibriert wurden, ob sie kalibriert werden m├╝ssen, und man kann die Kalibrierungszeit f├╝r mehrere Monitore planen, selbst wenn diese unterschiedliche Farbparameter verwenden und sich an verschiedenen Orten befinden. Asus setzt im Vergleich zum Vorg├Ąngermodell auf einen um 50 Prozent kleineren Standfu├č. Man kann auf Wunsch auch ganz auf den Standfu├č verzichten und den Monitor im Hoch- oder Querformat an einer Wand montieren. Wann er OLED PA32DCM erscheinen wird und was er kosten soll, l├Ąsst Asus noch offen.

Asus ProArt Display OLED PA32DCM web

OLED-Monitore dr├Ąngen dieses Jahr kr├Ąftig in den Markt - darunter auch der neue Asus OLED PA32DCM mit nativen 3840 x 2160 Pixeln und einer maximalen Hellikgeit von 700 nits.

ProArt Display PA279CRV
Der ebenfalls neue ProArt Display PA279CRV misst 27 Zoll, arbeitet mit einem IPS-Display f├╝r native 3840 x 2160 Pixel und verspricht eine Blickwinkestabilit├Ąt f├╝r 178 Grad vertikal wie horizontal. Er ist Calman-gepr├╝ft und werkseitig auf eine Farbgenauigkeit von Delta E weniger 2 kalibriert und beherrscht laut Asus die Dartellung von 99 Prozent DCI-P3 und 99 Prozent Adobe RGB Farbumfang. Er ist nach DisplayHDR 400 zertifiziert, muss also punktuell eine Spitzenhelligkeit von 400 cd/m┬▓ erreichen k├Ânnen. Welche typische Leuchtdichte er wiedergibt, nennt Asus nicht. Es gibt einen USB-C-Anschluss mit 96 Watt Leistung sowie DisplayPort 1.4 und Daisy-Chain-F├Ąhigkeit, HDMI 2.0, USB-Hub und einen Kopfh├Âreranschluss. Der PA279CRV ist nach Aussage von Asus 30 Prozent d├╝nner und hat einen 33 Prozent kleineren Standfu├č als das Vorg├Ąngermodell. Neben dem 27-Zoll-Modell PA279CRV gibt es in dieser Serie auch noch den 24-Zoll PA248CRV und den 32 Zoll gro├čen PA329CRV. Auch hier kommuniziert Asus noch keinen Preis oder einen Termin f├╝r die Verf├╝gbarkeit.

Asus ProArt Display PA279CRV web

Der Asus OLED PA32DCM und PA279CRV bieten umfangreiche Anschlussoptionen f├╝r HDMI, DisplayPort sowie Thunderbolt 4 respektive USB-C.