YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Nvidia RTX 4070 Ti: aus der RTX 4080 12GB wird eine RTX 4070 Ti - zum gĂĽnstigeren Preis

Nvidia hat zur CES 2023 wie bereits zu erwarten war, die „neue“ RTX 4070 Ti angekündigt. Die Grafikkarte bietet die technische Basis der RTX 4080 12 GB, kostet aber rund 200 Euro weniger.

Die GeForce RTX 4080 mit 12 Gigabyte Videospeicher hatte Nvidia ja eigentlich für November 2022 angedacht. Aus der Veröffentlichung des Einsteiger-Modells wurde aber nichts, stattdessen hat der Hersteller das Modell damals zurückgezogen. Nun kommt also die RTX 4070 Ti (AD104) in die Händlerregale, die eigentlich die RTX 4080 12 Gigabyte ist, aber nun einen anderen Namen trägt. Außerdem schrumpft der empfohlene Verkaufspreis gleich mal um 200 Euro auf 899 Euro anstatt 1099 Euro, die eigentlich für die RTX 4080 12 GB angedacht waren. Im Vergleich mit der RTX 4080 16 GB (AD103-GPU) hat die RTX 4070 Ti allerdings nur 7680-Shadereinheiten. Auch die Speicherbandbreite ist hier mit 504 GB/s gegenüber 717 GB/s geringer. Die RTX 4070 Ti unterstützt als vierte Ada-Lovelace-GPU im Portfolio des Herstellers ebenfalls DLSS3 und soll damit dann rund dreimal schneller rechnen können als eine RTX 3090 Ti.

Nvidia auf der CES 2023

Vergleicht man mit einer GTX 1080 Ti aus 2017 soll sich gar eine bis zu 12-fache Leistungssteigerung offenbaren. Dabei wird der Stromverbraucht laut Nvidia im Vergleich mit der RTX 3090 Ti um gut die Hälfte reduziert. Nvidia selbst vertreibt übrigens keine Founders-Edition (FE) der RTX 4070 Ti sondern lässt nur Custom-Modelle über Nvidia-AIC-Partner, wie Asus, MSI oder auch PNY zu. Entsprechende Modelle gibt es bereits ab dem 5. Januar für die erwähnten 899 Euro. Die kompletten technischen Daten liest man hier.

geforce rtx partner photography web

Nvidia hat die letztes Jahr geplante RTX 4080 12 GB kurzerhand in die RTX 4070 Ti umbenannt und bringt hier ansonsten identische Hardware. Der Preis liegt bei 899 Euro UVP fĂĽr die Custom-Modelle.