YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Philips 27B1U7903: 4K-Mini-LED-Monitor mit Thunderbolt 4 und DisplayHDR1400

FĂŒr Content Creator, also in erster Linie Kreative, Cutter, Designer und Bildbearbeiter hatte Philips bereits im Februar den neuen 27B1U7903 angekĂŒndigt. Der 4K-Monitor arbeitet mit einer Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung, ist nach DisplayHDR1400 zertifiziert (also besonders hell) und besitzt Thunderbolt 4. Er ist ab sofort erhĂ€ltlich.

Der 27 Zöller liefert eine native Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln (163 ppi) und nutzt Mini-LEDs um seine Bildpunkte zu beleuchten. Die Display-Technik ist IPS, weshalb Philips dem Monitor dann auch eine BlickwinkelstabilitĂ€t von 178 Grad fĂŒr die Vertikale wie Horizontale zusichert. In puncto Leuchtdichte wird eine kurzzeitige Spitzenhelligkeit von 1400 nits versprochen, weshalb der Monitor auch ein DisplayHDR-1400-Zertifikat trĂ€gt. Als typische Helligkeit (SDR) gibt der Hersteller in den technischen Daten einen Wert von 1000 cd/mÂČ an und nennt zudem ein KontrastverhĂ€ltnis von 1300:1. Der 27B1U7903 kann 1,07 Milliarden Farben darstellen, also 10 Bit und soll den DCI-P3-Farbraum zu 97,2 Prozent abdecken können. Adobe RGB zeigt er zu 99,2 Prozent und sRGB zu 154 Prozent.

Philips 27B1U7903 - Vorstellungsvideo des Herstellers

Zudem beherrscht er REC.2020 zu 80,4 Prozent und REC.709 zu 99,1 Prozent. Bei der Farbgenauigkeit soll er dann einen Wert von Delta E weniger 1 erreichen. Der 27B1U7903 ist der erste Philips Monitor mit Thunderbolt-4-Technologie und bietet entsprechend einen TB-4-Anschluss sowie einmal DisplayPort 1.4 und zweimal HDMI 2.0. Dazu gesellt sich noch ein USB-3.2-Hub mit vier Downstream-AnschlĂŒssen, einer davon mit Schnellaufladung fĂŒr BC 1.2. Ferner gibt es einen Audio-Ausgang sowie eine LAN-Buchse. Zwei integrierte 3-Watt-Stereolautsprecher sorgen fĂŒr direkte Tonwiedergabe.

Philips 27B1U7903 ls web

Aufgrund seiner hohen Farbverbindlichkeit und der "krĂ€ftigen" Leuchtdichte will der Philips 27B1U7903 gerade fĂŒr Content Creator im professionellen Bereich eine gute Figur machen.

Das GerĂ€t beherrscht einen LowBlue- und EasyRead-Modus um die Augen bei lĂ€ngerem Arbeiten zu schonen und erlaubt umfangreiche ergonomische Einstellungen. In der Höhe kann man das Display um 13 Zentimeter verstellen und es mittels Drehteller um -45 Grad bis +45 Grad von links nach rechts drehen. Außerdem ist das Neigen von -5 bis +15 Grad machbar. Dazu beherrscht der Monitor noch den Pivot-Schwenk. Ein „Ein-Kabel-Docking“ will Kabelsalat verhindern können.

Philips 27B1U7903 side pivot web

Der Philips 27B1U7903 lÀsst sich ergonomisch umfangreich einstellen. Er erlaubt die Höhenverstellung um 13 Zentimter sowie das Drehen und Neigen des Displays zusÀtzlich zum Schwenk in Pivot-Stellung um 90 Grad.

Der Philips 27B1U7903 kommt mit Standfuß auf Abmessungen von 61,3 x 51,5 x 20,4 Zentimeter und wiegt 9,43 Kilogramm. Er ist ab sofort fĂŒr 1299 Euro im Handel.

Mehr zum Thema ...