YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

ViewSonic VP2776: ColorPro-Display mit Pantone-Validierung, DCI-P3 und DisplayHDR 400

Bereits Anfang 2021 hatten wir erstmals eine Meldung zum ViewSonic „VP2776“, damals noch VP2776-2K veröffentlicht. Die neue Monitor-Riege von Viewsonic sollte damals im Sommer 2021 auf den US-Markt kommen. Aufgrund der Corona-Pandemie und damit verbundenen NachschublĂŒcken fĂŒr Hardware-Bauteile hat sich der Release ganz offensichtlich verschoben.

Ab sofort ist der VP2776 aber auch auf dem deutschen Markt erhĂ€ltlich und kostet hier 919 Euro. Was bekommt man dafĂŒr? Einen 27 Zoll großen Nano-IPS-Monitor mit nativen 2560 x 1440 Pixeln und laut ViewSonic einer besonders guten Farbtreue. Schließlich steht das „ColorPro“ im Namen der Display-Reihe da nicht umsonst. Das Display ist von Werk kalibriert und bietet eine Farbraumabdeckung von 95 Prozent DCI-P3, 100 Prozent sRGB und 87 Prozent Adobe RGB. Bei der Farbtiefe liefert er 10 Bit, allerdings per 8 Bit plus FRC und erreicht eine Spitzenhelligkeit von 400 nits. Entsprechend ist er fĂŒr den DisplayHDR-400-Standard der VESA zertifiziert, erreicht aber ein fĂŒr IPS meist typisches KontrastverhĂ€ltnis von 1000:1. Die Reaktionszeit gibt der Hersteller mit drei Millisekunden fĂŒr den Grau-zu-Grau-Wechsel an.

ViewSonic VP2776 ls web

Der ViewSonic VP2776 soll sich fĂŒr Video- und Bildbearbeitung eignen, weshalb er auf ein Pantone-validiertes und von Werk kalibriertes Display setzt.

Seinen professionellen Anspruch in Bezug auf Bild- und Videobearbeitung will der ViewSonic VP2776 durch seine Pantone-Validierung und eine Farbgenauigkeit von Delta E weniger 2 stellen. Mit einem mitgelieferten „ColorPro Wheel“ kann man Einstellungen ĂŒber das Monitor-MenĂŒ gezielter steuern und auch Adobe-Programme aufrufen. AnschlĂŒsse offeriert der Monitor fĂŒr USB-C (90 Watt PD), zweimal HDMI 2.0, einmal DisplayPort und einen USB-3.2-Hub fĂŒr diverse Peripherie. Auch einen Kopfhörer kann man via 3,5 Millimeter Klinke anschließen. Zwei integrierte Lautsprecher dienen alternativ der direkten Tonwiedergabe.

ViewSonic VP2776 front web

Der ViewSonic VP2776 lÀsst sich ergonomisch umfangreich einstellen und bringt zudem das "ColorPro Wheel" mit, mit welchem man Einstellungen direkter und schneller vornhemen kann.

Der Standfuß des ViewSonic VP2776 erlaubt die Höhenverstellung um 13 Zentimeter sowie das Drehen um 120 Grad. Neigen lĂ€sst sich das Display um -3 bis 21 Grad sowie auch um 90 Grad in Pivot schwenken. Der ViewSonic ColorPro VP2776 wiegt 8,4 Kilogramm, misst 61,4 x 44,9 – 56,9 x 23,4 Zentimeter und ist wie erwĂ€hnt ab sofort verfĂŒgbar. Im Lieferumfang ist unter anderem ein magnetischer Blendschutz enthalten.