YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Sony Bravia X80K: 4K-HDR-TV bis 75 Zoll mit X1-Prozessor fĂĽr Einsteiger

Sony listet seinen neuen 4K-TV der Bravia-Serie X80K ab sofort als bestellbar. Der Fernseher gilt als Einsteigergerät in die 4K-HDR-Klasse bei Sony und nutzt auch den X1-Bildprozessor.

Das Einsteigergerät ist in Bildschirmgrößen mit 43, 50, 55, 65 und 75 Zoll zu haben und zeigt native 3840 x 2160 Pixel mit bis zu 50 Hertz. Als Hintergrundbeleuchtung dient Direc-LED mit Frame-Dimming. Angetrieben wird der neue Bravia-Einsteiger vom 4K HDR-Prozessor X1. Material, das man in 2K oder HD zuspielt, soll durch die 4K X-Reality PRO-Technologie anhand einer 4K-Datenbank für eine Auflösung von nahezu 4K optimiert sein. Aber auch das Hörerlebnis soll stimmen: Anhand der X-Balanced Speaker von Sony, die speziell auf das schlanke Design des Fernsehers abgestimmt sind, soll bei Filmen und Musik ein klarer Sound das Resultat sein. Der X80K ist mit Google TV ausgestattet, wobei man personalisierter Empfehlungen, Sendungen und Filme einer Merkliste hinzufügen kann. Mit der Google-Suche lassen sich dann auch Inhalte vom Smartphone oder Laptop auf die Merkliste setzen. Die dieses Jahr ebenfalls von Sony eingeführte Bravia Cam lässt sich mit dem Fernseher verbinden und erkennt dann, wo sich im Raum der Betrachter befindet und passt Bild und Ton an dessen Position an. Ferner bietet die Kamera Gestensteuerung, eine Videochat-Funktion und weitere, laut Sony „unterhaltsame neue Fernseherlebnisse“. Auch wenn sich niemand mehr vor dem Fernseher befindet erkennt das die Kamera und kann das Bild daraufhin automatisch dimmen, um Strom zu sparen.

Sony Bravia X80K - Feature-Ăśbersicht

Der integrierte Tuner gilt für DVB-C, -S/S2 und -T/T2. Dazu offeriert der X80K Anschlüsse für viermal HDMI (HDCP 2.3), einmal Composite (via Adapter) und zweimal USB. Eine Kopfhörerbuchse gibt es nicht, allerdings einen digitalen Audioausgang. Via USB lässt sich dann auch eine externe Festplatte für die Aufnahme anschließen. Per USB wird dann folgende Codec-Wiedergabe unterstützt:
MPEG1 / MPEG2 PS: MPEG2 / MPEG2 TS (HDV, AVCHD): MPEG2, AVC / MP4 (XAVC S): AVC, MPEG4, HEVC / AVI: Xvid, MotionJpeg / ASF (WMV): VC1 / MOV: AVC, MPEG4, MotionJpeg / MKV: Xvid, AVC, MPEG4, VP8.HEVC / WEBM: VP8 / 3GPP: MPEG4, AVC / MP3 / ASF (WMA) / LPCM / WAV / MP4AAC / FLAC / JPEG, WEBM: VP9/AC4 / ogg / AAC/ARW.

Sony insitu X80K65 standBlackDotOutsideHigh web

Der Sony X80K bietet natives UHD sowie HDR fĂĽr HDR10, HLG und Dolby Vision. Er kommt mit Sony X1 Bildprozessor und setzt auch auf die 4K X-Reality-Pro-Technologie.

Der Sony Bravia X80K ist ab sofort verfĂĽgbar und kostet als KD-43X80K (43 Zoll) 899 Euro, als
KD-50X80K (50 Zoll) 999 Euro, als KD-55X80K (55 Zoll) 1099 Euro, als KD-65X80K (65 Zoll) 1349 Euro und als KD-75X81K (75 Zoll) 1999 Euro. Die kompletten technischen Informationen hat Sony hier veröffentlicht.

Sony 65 X80K blk dot outsideh cw web

Den Sony X80K gibt´s in Größen von 43, 50, 55 und 65 Zoll. Die 75-Zoll-Variante wird von Sony mit X81K betitelt.